DansArt-Zentrum

Plus: das DansArt-Zentrum in Bielefeld eröffnet im September seine Pforten

Zehn Jahre nach Gründung des DansArt-Zentrums in Bielefeld, seit Sommer 2002 auch überregional bekannt als Tanzfestival Bielefeld, steht die kleine Workshop-Keimzelle nun vor dem Sprung in ein eigenes Tanzzentrum mit vier Studios und einer Tanzbühne für 199 Zuschauer. Auf 1400 Quadratmetern soll ab 16. September eine Mischung aus Tanzkursen, Workshops, Aufführungen und «eine Art Universität des Tanzes» entstehen. Gemeint ist ein interdisziplinäres Unterrichten, das neben nahezu allen Tanzdisziplinen auch Pädagogik, Architektur und Film umfasst.

Möglich wird dies durch die «DansArt Networks», vulgo: durch Dozenten aus aller Welt. Ulla und Tchekpo Dan Agbetou können damit in ihren neuen Bielefelder Räumlichkeiten erstmals eine professionelle, BaföG-anerkannte Ausbildung anbieten. Was dann als «DanceWorks Academy» firmieren soll, bildet Bühnentänzer und Tanzpädagogen in drei bis vier Jahren aus. Die ersten Aufnahmeprüfungen sind im Frühjahr 2006 vorgesehen. Bis dahin, vom 10. bis zum 23. Juli, findet das Tanzfestival mit Workshops statt – u. a. mit Beatrice Kombé und Thomas Marek.
 

Weiterlesen mit dem digitalen Monats-Abo

Sie sind bereits Abonnent von tanz? Loggen Sie sich hier ein
  • Alle tanz-Artikel online lesen
  • Zugang zum ePaper
  • Lesegenuss auf allen Endgeräten
  • Zugang zum Onlinearchiv von tanz

Sie können alle Vorteile des Abos
sofort nutzen

Digital-Abo testen

Tanz Mai 2005
Rubrik: Workshop, Seite 82
von

Vergriffen