wien: impulstanz

Es ist das größte Tanzfest Europas, der gewaltigste Workshop-Auftrieb und ein Füllhorn der Entdeckungen. Gleich zu Beginn stellt Anne Juren in ihrem Solo «Magical» die keineswegs absurde Frage: Passen Zauberei und Feminismus zusammen? Das subversive Potenzial des illusionären Tricks und die täuschende Inszenierung des weiblichen Körpers haben mehr gemein als nur die spektakuläre Blendung.

Anne Juren stellt sich mit ihrer Premiere zudem in die Tradition von Künstlerinnen wie Carolee Schneemann und Trisha Brown – die Lust an der Verführung ohne die Ironie der Täuschung würde keinen Spaß machen und die Frau beschädigen. Ein starkes Stück, dem ein nicht minder starker Ivo Dimchev, eine nicht weniger starke Robyn Orlin folgen, und andere mehr: vom 15. Juli bis zum 15. August.
impulstanz.com

Weiterlesen mit dem digitalen Monats-Abo

Sie sind bereits Abonnent von tanz? Loggen Sie sich hier ein
  • Alle tanz-Artikel online lesen
  • Zugang zum ePaper
  • Lesegenuss auf allen Endgeräten
  • Zugang zum Onlinearchiv von tanz

Sie können alle Vorteile des Abos
sofort nutzen

Digital-Abo testen

Tanz Juli 2010
Rubrik: kalender: highlights, Seite 35
von

Vergriffen