web: you make, re make...

...ist ein YouTube-Projekt der israelischen Choreografin Renana Raz. Ihre Tänzer und Ko-Choreografen geraten zuweilen ein wenig in die Klemme: zwischen ihrer Kunst und der populärsten Videosammlung der Welt. Uri Shafir tanzt in «Just a Kid» sein streng künstlerisches Solo. Und aus YouTube sendet ein rothaariger Kraftbolzen von Kind die Imitation seines Tanzes – genießen kann Shafir allenfalls die Selbstironie. In «Re: Reaction» sieht man geschorene US-Marines und auch eine Groß­mutter, die ein ziemlich ekliges YouTube-Video ansehen muss, das auf der Bühne – nicht gezeigt wird.

Man muss als Publikum selbst zum Laptop. Die in den Rängen verbliebenen Zuschauer sehen live ganz ähnliche Reaktionen auf diesen mysteriösen, aber hier nie öffentlich gezeigten Clip. Dramatisch geht es auch: Das kämpferische ­Liebes­duett «Beauty & Beast» offenbart sich durch YouTube als die Paarung zweier Grizzlybären. Renana Raz’ Konfrontation zeitgenössischen Tanzes mit den seichten Tiefen weltweiter Videoproduktionen ist  randvoll von künstlerisch  köstlichen Kapriolen. Derzeit erarbeitet sie die zweite Edition: für YouTube und – hoffentlich – mit einer Menge Koproduzenten.

youmakeremake.com

Weiterlesen mit dem digitalen Monats-Abo

Sie sind bereits Abonnent von tanz? Loggen Sie sich hier ein
  • Alle tanz-Artikel online lesen
  • Zugang zum ePaper
  • Lesegenuss auf allen Endgeräten
  • Zugang zum Onlinearchiv von tanz

Sie können alle Vorteile des Abos
sofort nutzen

Digital-Abo testen

Tanz Februar 2011
Rubrik: medien, Seite 56
von

Weitere Beiträge
düsseldorf: b.07

Dieser Abend wird Kult. Vor Martin Schläpfers Uraufführung von «Robert Schumann Tänze» setzt er das nagelneue «Frozen Echo» von Regina van Berkel, die mit dem Installationskünstler Dietmar Janeck und dem in Amsterdam lehrenden Komponisten Theo Verbey zusammenarbeitet. Eingeführt wird der hoch musikalische Abend durch den «Piet Mondrian des Tanzes», Hans van Manen,...

nachfolger: jose carlos martinez...

...wird neuer Chef der Compañía Nacio­nal de Danza und damit Nachfolger ­von Nacho Duato, der nach St. Peters­burg abgewandert ist. Der 1969 geborene Martínez kam 1988 an die Ballettschule der Pariser Opéra und wurde 1997 zum étoile der berühmten Kompanie ernannt. Seit einigen Jah­ren choreografiert er auch. Martínez beginnt sein Direktorenamt im September und soll...

buch: john neumeier­

Nun stimmt auch Frankreich mit ein, in die Hymnen auf John Neumeier. Der Anlass: Seit 30 Jahren werden seine Stücke an der Seine empfangen und sogar von den Stars der Pariser Opéra interpretiert. Zwölf Ballette, von «Vaslaw» bis «Parzival – Episoden und Echo»: Flüssig, inspiriert und stets engagiert schreibt Jacqueline Thuilleux zu jedem Werk eine Analyse, neben...