Vorschau, Der Weg zu tanz 4/18

Tanztheater Wuppertal

Der erste Anlauf ging daneben, im zweiten Anlauf könnte es etwas werden mit einer sehenswerten Uraufführung für Pina Bauschs Wuppertaler Tanz-theater, das jahrzehntelang auf die Kreationen seiner Gründerin abonniert war. Dimitris Papaioannou (Foto, siehe tanz 10/17) macht im Mai für die Kompanie ein «Neues Stück» – hohe Aufmerksamkeit garantiert!

 

1968

Auf Rebellion und Revolte folgt häufig: kalte Reaktion.

Wie machte sich der gesellschaftliche Aufbruch überhaupt im Tanz bemerkbar, und welche Folgen zeitigte er? Report über aufmüpfige Künstler (wie Hans Kresnik) und eine protestfreudige Generation Lothar Hammes in «Kriegsanleitung für jedermann» von Johan Kresnik, Bremen, 1970


Soirée moules-frites

Die tanz- und essbegeisterten Franzosen haben ein traditionelles Samstagabendvergnügen neu entdeckt: Man trifft sich zu Miesmuscheln, Fritten und Tanz in kleinen Kaschemmen, großen Ballsälen oder unter freiem Himmel. Die letzte Folge unserer Gesellschaftstanz-Serie



der direkte weg zu tanz
www.der-theaterverlag.de/tanz

Social Media
Facebook: tanz-zeitschrift; Twitter: @tanzzeitschrift

Haben Sie eine Frage oder einen Kommentar?
Schreiben ...

Weiterlesen mit dem digitalen Monats-Abo

Sie sind bereits Abonnent von tanz? Loggen Sie sich hier ein
  • Alle tanz-Artikel online lesen
  • Zugang zum ePaper
  • Lesegenuss auf allen Endgeräten
  • Zugang zum Onlinearchiv von tanz

Sie können alle Vorteile des Abos
sofort nutzen

Digital-Abo testen

Tanz April 2018
Rubrik: Service, Seite 80
von

Weitere Beiträge
Akram Khan: «Xenos»

Der britische Meister des indischen Kathak schießt wie ein Torpedo hinein in den getrommelten Frieden, kommandiert von rhythmusgebenden Bols und dem Gesang von Aditya Prakash, der seine Stimme schenkelklopfend und mit herrlichen Armschwüngen stützt. Das ist Kathak, das ist Indien, so weit entfernt wie der Krieg. Akram Khan fegt über die Bühne mit gespreizten...

Rücktritt in Birmingham

David Bintley

Seit 24 Jahren leitet er das Birmingham Royal Ballet wie eine «Tänzer-Familie», der er so vertraut, wie weiland John Cranko der Kompanie des Stuttgarter Balletts. Die Ankündigung, dass er diese Familie 2019 verlassen wird, hat viele überrascht. Nach einem Vierteljahrhundert an der Spitze verlässt David Bintley den Posten, auch wenn er als...

Braunschweig: Maura Morales «exceso de la nada»

Maura Morales stellt kein identifizierbares Ego auf die Bühne. Deshalb der Titel des Solos, «Exceso de la Nada» – «Überfluss des Nichts» –, der auf etwas Uneingrenzbares deutet. Die Choreografin und Tänzerin vergegenwärtigt Erinnerungen, im Körper lebend. Sie sind in Kuba verortet, das sie 1996 Richtung Düsseldorf verließ, auf das «Nichts» im Überfluss, als...