Tradition und Innovation: Hasting Zentrum für Tanz und Tanztheater

Um dem künstlerischen Tanz und seiner positiven Wirkung gerade in diesen Zeiten noch mehr Raum zu geben, hat sich das HASTING Studio für zeitgenössischen Tanz nicht nur eine Rundum-Erneuerung inklusive Umbau, Renovierung und Erweiterung der Räume verpasst, sondern auch seinen Namen aufpoliert: Nunmehr als HASTING Zentrum für Tanz & Tanztheater firmierend, bietet ­Münchens älteste und traditionsreichste Schule für modernen künstlerischen Tanz unter der Leitung von Christine Hasting und Rainer Wallbaum seit Herbst 2020 neben einem erweiterten Pro­gramm, zusätzlichen Klass

en und neuen Projekten sogar die Möglichkeit, Erlerntes und Erabeitetes in den neu gestalteten Räumen zu präsentieren – ganz wie im Theater!

www.tanz-studio-hasting.de 

Weiterlesen mit dem digitalen Monats-Abo

Sie sind bereits Abonnent von tanz? Loggen Sie sich hier ein
  • Alle tanz-Artikel online lesen
  • Zugang zum ePaper
  • Lesegenuss auf allen Endgeräten
  • Zugang zum Onlinearchiv von tanz

Sie können alle Vorteile des Abos
sofort nutzen

Digital-Abo testen

Tanz Januar 2021
Rubrik: Praxis, Seite 58
von

Weitere Beiträge
Im Delirium

Dass erstmalig eine Choreografin engagiert wird, um ein Pina-Bausch-Stück wieder zum Leben zu erwecken, berührt auch eine sehr grundsätzliche Frage: Wie geht es überhaupt weiter mit dem Ensemble Tanztheater Wuppertal Pina Bausch, außer in jene Zukunft natürlich, ein ewig tanzendes Museum der Werke der 2009 verstorbenen Gründerin zu bleiben? Wer folgt der...

Strategische Neuausrichtung: Prince Claus Fund

Der niederländische Prince Claus Fund for Culture and Development, 1996 zu Ehren von Prinzgemahl Claus von Amsberg gegründet und auch Unterstützer internationaler Tanzkunst, gilt als eine der weltweit führenden Organisationen zur Förderung unabhängiger kultureller Initiativen von gesellschaftlicher Breitenwirkung. In ihrer Eigenschaft als Direktorin des Fonds hat...

Screening 1/21

Auf zum Tanz!

Ein Neujahrsbouquet mit vielfarbigen Tanzblüten hat der Fernsehsender Arte zusammengebunden: Den Auftakt macht am 3. Januar um 23.10 Uhr die Erstausstrahlung der Doku «Dance or Die» (Foto: Roozbeh Kaboly), ein Porträt des syrischen Tänzers Ahmad Joudeh, der bei Het Nationale Ballet Zuflucht fand (tanz Jb/18). Am 18. Januar, nach Mitternacht, werden...