Maren Witte

Maren Witte studierte Literatur- und Kulturwissenschaft in Freiburg, Berlin und Berkeley (USA), wo sie auch Tanztechniken wie Release, Contact Improvisation und Tango Argentino trainierte. Sie promovierte an der Freien Universität Berlin mit einer Arbeit über die Wahrnehmung und Wirkung von Bewegung im Theater Robert Wilsons. Ihre Studien setzte sie über Tango und Salsa fort. Sie ist freischaffende Dramaturgin und spezialisiert sich auf Methoden der Vermittlung im Tanz. www.tanzdramaturgie.de

Am Berliner Dock 11 unterrichten Sie  «Dramaturgie Coaching».

Was ist das? Meine Kollegin Christiane Berger und ich  bieten in dieser Reihe Nachwuchs-Choreografen die Möglichkeit, zusammen mit uns und anderen Teilnehmern auftretende Schwierigkeiten bei der Entwicklung cho­reo­grafischer Arbeiten zu lösen.

Was heißt Coaching genau? Die Idee gibt es bereits an Universitäten und heißt dort Kolloquium: Ein Teilnehmer des Kolloquiums stellt sein Projekt – eine Magisterarbeit oder eine Doktorarbeit – und die damit verbundenen Probleme vor. Im Plenum wird dann gemeinsam nach Lösungsmöglichkeiten gesucht. Da ich der Ansicht bin, dass wissenschaftliche und künstlerische Projekte in ihrer Entstehungsphase ...

Weiterlesen mit dem digitalen Monats-Abo

Sie sind bereits Abonnent von tanz? Loggen Sie sich hier ein
  • Alle tanz-Artikel online lesen
  • Zugang zum ePaper
  • Lesegenuss auf allen Endgeräten
  • Zugang zum Onlinearchiv von tanz

Sie können alle Vorteile des Abos
sofort nutzen

Digital-Abo testen

Tanz Juli 2008
Rubrik: The Teachers, Seite 60
von Cilgia Gadola

Vergriffen