Tanzspielpläne 11/23

Deutschland
On tour
«Zeit für Zirkus»,
 die 3. Edition des bundesweiten Festivals für Zeitgenössischen Zirkus mit über 30 Spielorten in 12 Städten, präsentiert von Forum Neuer Zirkus e. V. (siehe Highlights), 17.–19. Nov. (zeitgleich mit der internationalen «La Nuit du Cirque»); www.zeitfuerzirkus.de 

Augsburg Theater «The Fairy Queen», Ballettoper von Henry Purcell. martini-Park, 4. Nov.

«Kontraste», zweiteiliger Kammerballettabend von Michael Ostenrath und Didy Veldman. brechtbühne im Gaswerk, 7., 16., 22. Nov. «Charlie», Tanztheater von Ballettdirektor Ricardo Fernando zu Leben und Werk der Stummfilm-Ikone Charlie Chaplin. martini-Park, 11., 26. Nov.; www.staatstheater-augsburg.de 

Baden-Baden Festspielhaus Premiere «Holo-Harmonies – Der Tod und das Mädchen», Hologramm-Ballett in der Choreografie von Mauro Bigonzetti (siehe Highlights). 1. Dez.; www.festspielhaus.de 

Berlin
Acker Stadt Palast
 «Devourer», Tanzperformance von Alica Minar & col, inspiriert von den Prinzipien der Clownsfigur und der Theorie des schwarzen Lochs. 16. Nov.
www.ackerstadtpalast.de 

Chamäleon Berlin «The Mirror», Körperkunst-Performance der australischen Zirkuskompanie Gravity and Other Myths. 1. Nov. – ...

Weiterlesen mit dem digitalen Monats-Abo

Sie sind bereits Abonnent von tanz? Loggen Sie sich hier ein
  • Alle tanz-Artikel online lesen
  • Zugang zum ePaper
  • Lesegenuss auf allen Endgeräten
  • Zugang zum Onlinearchiv von tanz

Sie können alle Vorteile des Abos
sofort nutzen

Digital-Abo testen

Tanz November 2023
Rubrik: Kalender, Seite 36
von

Weitere Beiträge
Systemsprengerin

In ihrem Auftaktvortrag zum Münchner Symposium «Tanzausbildung im Wandel» sprach sie vor einem Jahr vielen Teilnehmern aus der Seele. «Die Künstler, die uns inspirieren, erreichen oft nicht die Kriterien, die wir heute auf Kinder und ihre Körper anwenden», sagte Mavis Staines zum Beispiel und forderte, sich wieder viel mehr auf die Kunst zu konzentrieren statt auf...

Nachrichten 11/23

Newcomerin
AZUL ARDIZZONE
In William Shakespeares Liebesdrama «Romeo und Julia» ist Julia 14 Jahre alt. Entsprechend war Azul Ardizzone (Foto) schon fast ein bisschen zu alt, als John Neumeier sie fragte, ob sie bei der Wiederaufnahme seiner «Romeo und Julia»-Choreografie die Titelrolle tanzen möchte – die Schülerin aus der Ballettschule des Hamburg Ballett war...

Schmidt/Hoppmann «Falling In Love»

Steinreich wäre mancher gern. Der Friedrichstadt-Palast ist es: Rund 100 Millionen Swarovski-Kristalle sind in Bühnenbild und Kostüme der neuen Grand Show «Falling | In Love» eingewebt. Intendant Berndt Schmidt und Kreativdirektor Oliver Hoppmann greifen in der von William Blake inspirierten, mit 14 Millionen Euro umgesetzten Stückidee Zeichen der Zeit auf: als...