«Tanz» im Mai

Die neue Ausgabe von «Tanz» ist erschienen. Das sind die Themen:

Titel
Wie populär darf/muss der Tanz sein? Kann man ihn gar als Marke betrachten? In Großbritannien ist er ja nicht zuletzt durch viel Marketing zu "Britain's favourite art form" aufgestiegen. Drei Ideen zur richtigen Werbung für den Tanz. Weiter

Menschen: Crystal Pite
Die Chefin der neuen Frankfurter Tanzkompanie "Kidd Pivot" und ihre Arbeit im Porträt.



Traditionen: Günter Grass und seine Schwäche fürs Ballett
Von seinem ersten bis zum letzten Gedichtband ist der Tanz ein wichtiges Thema für den Literaturnobelpreisträger - sogar "Die Blechtrommel" war ursprünglich fürs Ballett gedacht.  

Praxis: Die richtige Haltung
Mentaltrainer Eric Franklin über die Dynamik des En dehors.

Service
Alle wichtigen Premieren im Mai im Überblick sowie Programmtipps fürs Fernsehen.

Außerdem
Bewegung: Flamenco-Tänzerinnen prägen die Mode in Spanien.
Produktionen: Boyzie Cekwana ist nach drei Jahren Abstinenz zurück in Europa: mit seinem neuen Stück Influx Controls.
Menschen: Heather Jurgensen über ihre Zukunft in Kiel
Medien: Einblicke in die Arbeitsweise von Meg Stuart, Giselle im Vergleich, Geschichten für Kinder und Malakhov im Porträt.

Wenn Sie die neue Ausgabe von Tanz bestellen wollen, geht es hier lang.

Weiterlesen mit dem digitalen Monats-Abo

Sie sind bereits Abonnent von tanz? Loggen Sie sich hier ein
  • Alle tanz-Artikel online lesen
  • Zugang zum ePaper
  • Lesegenuss auf allen Endgeräten
  • Zugang zum Onlinearchiv von tanz

Sie können alle Vorteile des Abos
sofort nutzen

Digital-Abo testen

Tanz Mai 2010
Rubrik: Service, Seite 100
von

Vergriffen
Weitere Beiträge
Eva-Maria Lerchenberg-Thöny «Macbeth»

Das Opfer sperrt und wehrt sich gegen die Angriffe. Keine Chance. Behende klebt der Verfolger Zeitungsblätter auf den Körper. Immer mehr gedruckter Dreck bleibt an ihm haften – bis er unter der Papierlast der Lügen kollabiert. Ein zweifellos plakatives Bild in Eva-Maria Lerchenberg-Thönys «Macbeth». Es bedarf keines blutigen Schlachtens, um Gegner zu erledigen. Die...

Auf dem Tanzsteg

Nirgendwo in Spanien spielen Tanz und Musik eine so große Rolle im Leben der Menschen wie im Süden, in der autonomen Gemeinschaft Andalusien. Der hiesige Flamenco, heißt es, stamme von den Zigeunern ab, aber längst ist er Teil der Kultur aller hier lebenden Menschen geworden. Meinen Freunden in den andalusischen Städten Sevilla, Gra­nada und Jerez de la Frontera...

meg stuart

In diesem Buch über Meg Stuarts Schaffensprozess zu blättern, das ist wie das Wühlen in einer Schatztruhe oder eine Fahrt ins Blaue. Man sollte besser nichts Bestimmtes suchen, sondern Zeit mitbringen. Man huldige dem Sich-Verlieren, wie es Stuart ihren Tänzern nahelegt: «Oft sage ich ihnen: Dein Körper gehört nicht zu dir. Diese Idee ermutigt sie, ihre...