Side-step Mai 2021

Abriss
NDT-Studios in Den Haag

Im Studio 1 des Nederlands Dans Theater (NDT) haben große Künstler choreografiert: Carolyn Carlson, Mats Ek, William Forsythe, Sol Léon, Paul Lightfoot, Hans van Manen, Jennifer Muller, Ohad Naharin, Hofesh Shechter – und Jiří Kylián natürlich, der langjährige NDT-Direktor, der nach einer Probe zu «27’52’’» symbolkräftig einen Schlusspunkt gesetzt hat.

Kein Geringerer als Rem Koolhaas hat 1984 den Bau an der Spui entworfen, ein architektonisches Meisterwerk, das jetzt einem 08/15-Multifunkionsgebäude weichen muss: ein Skandal ohnegleichen. Hartmut Regitz

Abschied
Manfred Fischbeck kam in Tansania zur Welt. 1944 kehrte die Familie nach Deutschland zurück, wo Fischbeck eine breite musikalische Bildung genoss, bevor er an der FU Berlin Theaterwissenschaften, Philosophie und Literatur studierte. Zunächst widmete er sich der Schauspielbühne, trat u. a. in Stücken von Brecht und Edward Bond auf und arbeitete mit Regisseuren wie Peter Zadek und Volker Schlöndorff. Zum Tanz kam er durch seine spätere Frau Brigitta Herrmann und Hellmut Gottschild, Gründer*innen der Kompanie Gruppe Motion, mit der Fischbeck 1968 nach Philadelphia übersiedelte. Als Group Motion ...

Weiterlesen mit dem digitalen Monats-Abo

Sie sind bereits Abonnent von tanz? Loggen Sie sich hier ein
  • Alle tanz-Artikel online lesen
  • Zugang zum ePaper
  • Lesegenuss auf allen Endgeräten
  • Zugang zum Onlinearchiv von tanz

Sie können alle Vorteile des Abos
sofort nutzen

Digital-Abo testen

Tanz Mai 2021
Rubrik: Side-step, Seite 14
von

Weitere Beiträge
Kultur: essenziell?

Ist Kultur von Bedeutung? Für die Gesellschaft? Und wenn ja, wie? Man darf ja mal fragen … In Paris geben Emmanuel Macron und seine Regierung in der Covid-Krise zu verstehen, was sie wirklich wertschätzen: Kirchen dürfen öffnen, Theater, Kinos und Museen nicht. Die Empörung der Kulturschaffenden schlug ab März in Verzweiflung um. Bereits 20 Prozent ihrer...

Her mit der Kohle

«Die sind großzügig aufgefangen worden, wie übrigens auch alle die, die ihre Arbeit verloren haben.» Das sagte Ministerpräsident Armin Laschet im Dezember 2018 nach dem großen Zechensterben, dem endgültigen Aus für die Kohleindustrie, über die im Bergbau Verunfallten, chronisch Erkrankten und infolge einer Zechenschließung Entlassenen. Die Kumpels erhielten...

Wovon wir träumen

Ein Erdling schraubt sich vom Liegen ins Sitzen ins Stehen. Schwefelgelb leuchtet der Horizont, während sich die Silhouette erst in den Raum hineinfräst und dann zusammenknickt, um alle Energien im Buddha-Sitz zu bündeln. Vielleicht sechzig Sekunden später tauchen drei Grazien auf, wie einst die Nymphen in Nijinskys «L’Après-midi d’un faune». Schwarzblau schimmert...