serie: tanz-mode: reebok dance ur lead

Willkommen in der Welt globaler Marken. «Dance UR Lead» heißt die brandneue Kleinkollektion, die um den gleichnamigen Reebok-Sportschuh herum arrangiert wurde: ein paar freche Leibchen in Neonpastell und dazu die zum Tanzen designten, knallbunten Sneakers. Wahre Wunderwerke der Materialwissenschaft und Ingenieurskunst, kurz: ein perfektes Erzeugnis aus dem Hause Reebok, das sich damit zum ersten Mal mit einer ganzen Produktlinie auf den dance floor wagt! Das verspricht zumindest der Werbespot, der drei frische Mädels bei kess choreografierter Tanzfitness zeigt.

Ultimativ leicht und zugleich dank «3D Ultralite Technology» gut gedämpft soll der Tanzschuh sein, mit «Turn Zone» für geschmeidiges Gleiten, «Pivot Point» für präzise Drehungen, «ForeFoot Grip» für maximale Kontrolle und «Flex-Profil» für unbegrenzte Beweglichkeit.

Jede Furche und Kerbe der Sohle – die, anders als bei den Tanzsneakers spezialisierter Firmen wie Capezio oder Bloch, nicht zwischen Ballen und Ferse geteilt ist, – ist benannt wie eine geologische Formation auf einem neu entdeckten Himmelskörper. Die Farbbezeichnungen klingen ähnlich fern und funkelnd: Prospect Purple, Far Out Blue, Solar Green, alles ...

Weiterlesen mit dem digitalen Monats-Abo

Sie sind bereits Abonnent von tanz? Loggen Sie sich hier ein
  • Alle tanz-Artikel online lesen
  • Zugang zum ePaper
  • Lesegenuss auf allen Endgeräten
  • Zugang zum Onlinearchiv von tanz

Sie können alle Vorteile des Abos
sofort nutzen

Digital-Abo testen

Tanz April 2013
Rubrik: praxis, Seite 72
von Elena Philipp

Weitere Beiträge
josette baïz

Als «Marseille Provence 2013» vor Jahren angeschoben wurde, kamen die Politiker auf eine Choreografin, deren Projekt Grenade – eine Kombination aus Schule und Kompanie – schon damals erfolgreich lief: Josette Baïz. Die frühere Tänzerin der Kompanie von Jean-Claude Gallotta steht glaubhaft für das Konzept einer volksnahen Kulturhauptstadt: In Aix-en-Provence und...

den haag: Douglas Wright: «rapt»

Das Eingangsbild: die gefilmte, unschuldige Neugier eines Babys. Dann bohrt ein Pressluftbohrer Löcher in den Bühnenboden: der Zorn des Teufels. Als Nächstes betritt eine Figur mit Vogelgott-Maske die Szene. Später blicken wir auf die Couch eines Psychiaters und den Tanz einer sich auflösenden Seele – zu Worten, die urkomisch wären, wenn sie nicht so authentisch...

passione in due

Eine «Matthäuspassion» ohne Chor, ohne Solisten, ohne Matthäus und überhaupt ohne Gesang? Wie geht das? Bei Emio Greco und Pieter C. Scholten steht Johann Sebastian Bachs Komposition im Dialog mit einem grotesken Tänzer und wird nicht nur auf dem Piano, sondern bisweilen auch auf dem Akkordeon gespielt. Das Choreografen-Duo aus Amsterdam geht der Beziehung zwischen...