Screenings und Ausstellungen

deep field

Martin Schläpfers Choreografie und Adriana Hölszkys Komposition greifen so ineinander, dass daraus ein hochsensibles und betörend sinnliches Kunstwerk entsteht. 2014 in Düsseldorf uraufgeführt, ist die Bühnenaufzeichnung von «Deep Field» (Foto: Gert Weigelt) nun fast drei Monate lang im Netz zu sehen, bei concert.arte.tv/de. Am 7. Oktober erscheint außerdem Annette von Wangenheims Film-Porträt des Choreografen auf DVD: Die Kinofassung von «Feuer bewahren – nicht Asche anbeten» (tanz 1/16) wurde um Bonusmaterial und Booklet ergänzt.

Ein Fest für Herbstmelancholiker, wenn der Direktor des Balletts am Rhein sich bei der Arbeit beobachten lässt, oder als Sommerfrischler, hoch oben in den Schweizer Alpen. Wo trauliche Einsamkeit Labsal ist, nicht nur für herbstschwermütige Seelen. realfictionfilme.de
Screening
Ballett im Kino aus dem Bolshoi-Theater in Moskau, alle teilnehmenden Kinos auf tanzimkino.com (tanz 3/14)
16. Okt., 17.00h (live): Das Bolshoi-Ballett tanzt «Das Goldene Zeitalter», eine Choreografie von Yuri Grigorovich

Live-Kinoübertragungen aus dem Royal Opera House in London, www.roh.org.uk (tanz 3/14)
2. Nov., 20.15h: Natalia Osipova tanzt die Titelrolle in Kenneth ...

Weiterlesen mit dem digitalen Monats-Abo

Sie sind bereits Abonnent von tanz? Loggen Sie sich hier ein
  • Alle tanz-Artikel online lesen
  • Zugang zum ePaper
  • Lesegenuss auf allen Endgeräten
  • Zugang zum Onlinearchiv von tanz

Sie können alle Vorteile des Abos
sofort nutzen

Digital-Abo testen

Tanz Oktober 2016
Rubrik: Kalender und Kritik, Seite 50
von

Weitere Beiträge
Auditions, Ausschreibungen, Wettbewerbe, Workshops

fortbildungen

«Creating Dance in Art and Education – Tanzpädagogik und Choreografie»
Im Februar 2017 beginnt die berufsbegleitende Weiterbildung mit Hochschulzertifikat am Berlin Career College der Universität der Künste Berlin. Tänzerinnen und Tänzer sowie Menschen mit fundierter Bewegungserfahrung haben die Möglichkeit, innerhalb von zwölf Monaten Fähigkeiten,...

Paris: «Paysages Poétiques»

Seit 2013 leitet Robert Swinston das Centre National de Danse Contemporaine (CNDC) in Angers. Seine Nominierung löste damals diskreten Zoff aus. Die Stadtväter von Angers hofierten den Amerikaner. Paris hustete: Was bitte sollte Merce Cunninghams langjährige rechte Hand, fast schon sein Ziehsohn, der noch nie in einer anderen Tanzwelt gelebt hatte, an einem CNDC,...

Nachruf: Joseph Bunn

Im Oktober 2015 hatten ihm die Ärzte mitteilen können, die Leukämie sei aus seinem Blut verschwunden. Geschafft! Joe Bunn schrieb auf Facebook etwas von demütigem Dank an alle, die ihn seit der Diagnose und dem Behandlungsbeginn im Dezember 2014 mit guten Wünschen und Gebeten täglich unterstützt hatten. Klar, nach der Rehabilitationsphase wollte er wieder als...