römische verhältnisse - carla fracci

Sie war eine Wunderballerina des 20. Jahrhunderts, Partnerin von Rudolf Nurejew und Erik Bruhn, später Ballettdirektorin in Neapel, Verona und Rom. Und zwar: eine streitbare. Angesichts dessen, was sich in Italien gerade abspielt, platzt Carla Fracci schier der Kragen: Die Opernhäuser stecken seit dem Inkrafttreten des vom damaligen Kulturminister Massimo Bray initiierten «Valore Cultura»-Gesetzes in der Bredouille.

Es sieht einen 75 Millionen Euro-Fonds zur Sanierung der maroden Budgets vor – aus dem freilich nur diejenigen Häuser etwas bekommen, die einen Businessplan vorlegen, binnen drei Monaten 50 Prozent ihrer Verwaltungskosten einsparen und sich mit den Gewerkschaften einigen, deren Forderungen zuletzt häufig ins Exorbitante wuchsen. Damit begannen Diskussionen um Spartenbeschneidungen, die in den einzelnen Häusern zu Kämpfen auf Leben und Tod führten. Und das schwächste Glied sind oft: die Tänzerinnen und Tänzer.

Kein Wunder, meint Carla Fracci: «Brays Gesetz ist der willkommene Aufhänger, um die hausinternen Ballettkompanien aufzulösen, die zum Großteil aus festen Mitgliedern bestehen, die nun mal älter werden. Wir hätten die Leitungsgremien der Opernhäuser rechtzeitig ...

Weiterlesen mit dem digitalen Monats-Abo

Sie sind bereits Abonnent von tanz? Loggen Sie sich hier ein
  • Alle tanz-Artikel online lesen
  • Zugang zum ePaper
  • Lesegenuss auf allen Endgeräten
  • Zugang zum Onlinearchiv von tanz

Sie können alle Vorteile des Abos
sofort nutzen

Digital-Abo testen

Tanz Januar 2015
Rubrik: menschen, Seite 32
von Silvia Poletti

Weitere Beiträge
Der direkte Weg zu tanz – Vorschau auf kommende Ausgaben

im februar: die ballett-gala_______

In Abendrobe und Smoking ins Theater? Das traut sich fast niemand mehr. Es sei denn, eine Tanz-Gala steht auf dem Programm: eine jener Multimix-Revuen, bei denen der allerklassischste Pas de deux auf das allerzeitgenössischste Körperabenteuer trifft. Dann gilt fürs Parkett noch ganz unschuldig die Devise – sehen und gesehen...

Tanzschulen

Bad Soden
Ballettschule Ulrike Niederreiter
Ballettschule Ulrike Niederreiter
Dipl. Ballettpädag. Ballett/Jazz/Modern/Charakter/tänzerische Früherziehung. Ausbildung bis zur Akademiereife. Ballettmärchen.
An der Trinkhalle 2B, D-65812 Bad Soden/Ts., Tel. +49-6196-228 49 www.ballett-badsoden.de

Bamberg
Tanzwerkstatt
Stätte für Zeitgenössischen Tanz. Nürnberger Straße 108...

the barbarians in love

Hofesh Shechter ist nicht nur Choreograf und Tänzer, sondern auch Schlagzeuger. Offenbar haut er gern drauf, so dass es wehtut. Shechter mutet seinen Tänzern wie seinem Publikum rüde akustische und körperliche Attacken zu, die einem den Magen umdrehen und Herzjagen verursachen, so bei «Political Mother». Oder einen erst einmal völlig verstummen lassen. Das ist der...