Master-Macher: Nikolaus Selimov

Serie: Master-Macher – Nikolaus Selimov, Tanzabteilung der MUK Wien

«Der gemeinsame Nenner unserer Ausbildungen ist der Zeitgenössische Tanz – egal, ob wir für die Bühne oder die Vermittlung im tanzpädagogischen Bereich ausbilden», sagt Nikolaus Selimov, Leiter der Tanzabteilung an der Musik und Kunst Privat­universität der Stadt Wien (MUK Wien), zur künstlerischen Ausrichtung seines Fachbereichs. «Das Wichtige ist die Beschäftigung mit den Entwicklungen im Zeitgenössischen Tanz, was sich heute tut, wie die Fragestellungen sind. Aber die Auseinandersetzung damit muss reflektiert erfolgen und historische Entwicklungen im Blick haben.

Das gilt auch für den Klassischen Tanz mit seiner Tradition. Wir verfolgen nicht einen Stil, eine Lehrmeinung oder Schule, sondern öffnen uns in die Pluralität. Diese Vielfalt entspricht der künstlerischen Praxis, und wir wollen zudem den Studierenden unterschiedliche Wege und Betätigungsfelder aufzeigen. Gleichzeitig geht es um die Förderung ihrer kreativen Arbeit. Bereits ab dem Vorbereitungslehrgang werden Tools für die strukturierte Improvisation vermittelt.»

Dass das Konzept gut funktioniert, sieht man einerseits an den schriftlichen Bachelorarbeiten, die teilweise von der Stadt Wien prämiert wurden. Andererseits ...

Weiterlesen mit dem digitalen Monats-Abo

Sie sind bereits Abonnent von tanz? Loggen Sie sich hier ein
  • Alle tanz-Artikel online lesen
  • Zugang zum ePaper
  • Lesegenuss auf allen Endgeräten
  • Zugang zum Onlinearchiv von tanz

Sie können alle Vorteile des Abos
sofort nutzen

Digital-Abo testen

Tanz Januar 2016
Rubrik: Praxis, Seite 72
von Paul M. Delavos