turku, düsseldorf, frankfurt: sharon eyal...

...ist in Europa immer noch ein Ge­heimtipp. Die Israelin ist seit 2005 Hauschoreografin der Batsheva ­Dance Company, und ihren Satelliten in unseren Breiten hat sie ausgerechnet im norwegischen Bergen gefunden, in Carte Blanche, der Kompanie des skandinavischen Landes für zeitgenössischen Tanz. Die bringt jetzt wieder ein Stück Sharon Eyals zur Uraufführung – vorläufiger Titel: «Corps de Walk».

Konzipiert als Weiterführung von «Killer Pig», das sie 2009 für Carte Blanche kreiert hat, wird auch das neue Werk die choreografischen Qualitäten Sharon Eyals demonstrieren: präzise in der Bewegungsführung, aufs Wesentliche beschränkt, körperbetont und erotisch. Premiere ist am 13. Mai im finnischen Turku, unmittelbar danach kommt Carte Blanche mit dem Stück nach Düsseldorf (20., 21. Mai) und Frankfurt (27., 28. Mai).
carteblanche.no

Weiterlesen mit dem digitalen Monats-Abo

Sie sind bereits Abonnent von tanz? Loggen Sie sich hier ein
  • Alle tanz-Artikel online lesen
  • Zugang zum ePaper
  • Lesegenuss auf allen Endgeräten
  • Zugang zum Onlinearchiv von tanz

Sie können alle Vorteile des Abos
sofort nutzen

Digital-Abo testen

Tanz Mai 2011
Rubrik: kalender highlights, Seite 35
von