verstorben: josef huwyler...

...starb am 19. Dezember 2010 im Alter von 96 Jahren in seiner Heimatstadt Zürich. Der Begründer der Tanzmedizin im deutschsprachigen Raum studierte ab 1934 Medizin in Zürich und Berlin, legte 1941 das Staatsexamen als Humanmediziner ab und begann eine Weiterbildung zum Orthopäden in Zürich. 1952 eröffnete er in Zürich eine Praxis als Spezialarzt für Orthopädie. In den siebziger Jahren absolvierte er in Wuhan eine Ausbildung in Akupunktur.

Huwylers Interesse an der Tanzmedizin setzte Anfang der sechziger Jahre ein, nachdem er seine chirurgische Tätigkeit reduziert hatte.

Er nahm Kontakt mit Justin Howse in London auf, der die Royal Ballet School medizinisch betreute, und nahm an den medizinischen Untersuchungen der Aufnahmeprüfungen teil. Daraufhin führte Huwyler in der Schweiz medizinische Eignungsuntersuchungen im Tanz ein; später war er ein weltweit gefragter Experte für Tanzmedizin und blieb viele Jahre als Konsiliararzt der Staatlichen Ballettakademie Berlin, der Stuttgarter John-Cranko-Schule und der Mannheimer Akademie des Tanzes verbunden. 1992 veröffentlichte er das Buch «Der Tänzer und sein Körper. Aspekte des Tanzens aus ärztlicher Sicht», das 2005 in erweiterter dritter ...

Weiterlesen mit dem digitalen Monats-Abo

Sie sind bereits Abonnent von tanz? Loggen Sie sich hier ein
  • Alle tanz-Artikel online lesen
  • Zugang zum ePaper
  • Lesegenuss auf allen Endgeräten
  • Zugang zum Onlinearchiv von tanz

Sie können alle Vorteile des Abos
sofort nutzen

Digital-Abo testen

Tanz März 2011
Rubrik: menschen, Seite 32
von Elisabeth Exner-Grave