persönlich

Newcomer: Sébastian Ramirez

...und seine Partnerin Hyun-Jung Wang sind die Sieger des 26. «Internationalen Wettbewerbs für Choreografen» der Ballettgesellschaft Hannover. Mit ihrem Duo «AP15» überholten die beiden Breakdancer alle 17 zumeist aus dem Ballettfach stammenden Konkurrenten und erhielten dafür sowohl den Publikumspreis als auch den ersten Preis der siebenköpfigen Choreografen-Jury. Eindeutiger kann ein Votum kaum sein. Ein Newcomer ist Ramirez, Zögling des Veteranen des deutschen Hip-Hop, Niels «Storm» Robitzky, nicht wirklich.

Ramirez und Wang sind viel mit ihrem Duett «Monchichi» unterwegs (tanz 11/11).

Doch auf einer Plattform, die bislang keinen Breakdance auf dem Schirm hatte, gelten sie als ausgemachte Novität. Die Jury, zumeist Tanzdirektoren der Stadttheater, war durchaus bereit, dem Breakdance Respekt zu zollen, sofern er auf battle-übliche Kraftmeierei und das routinierte Höher-Weiter-Schneller zugunsten überraschender Partnerarbeit verzichtet. Wenn Ramirez seiner Dame mit Anlauf ins Gesicht springt, sie dafür seinen Kopf wie einen Fußball dribbelt, wenn zärtlicher Frieden aus ihren Tai-Chi-artigen Bewegungen ebenso hervorscheint wie bei ihm der Gentleman, der im Salto zu ihren Füßen ...

Weiterlesen mit dem digitalen Monats-Abo

Sie sind bereits Abonnent von tanz? Loggen Sie sich hier ein
  • Alle tanz-Artikel online lesen
  • Zugang zum ePaper
  • Lesegenuss auf allen Endgeräten
  • Zugang zum Onlinearchiv von tanz

Sie können alle Vorteile des Abos
sofort nutzen

Digital-Abo testen

Tanz August 2012
Rubrik: menschen, Seite 44
von Arnd Wesemann