persönlich

Newcomer: Julia Stepanova – Davide Bombana rettet MaggioDanza – Alexandra Damiani übernimmt Cedar Lake

newcomer_________

julia stepanova

Das Theaterglück ist trügerisch und alles andere als gerecht. Das beweist einmal mehr die Bühnenkarriere der hochbegabten Julia Stepanova am Sankt Petersburger Mariinsky. 2009 schloss sie die Waganowa-Akademie ab und tanzte bei der Absolventen-Gala die Fliederfee so brillant, dass man gewiss war, der Geburt einer neuen Primaballerina beizuwohnen.

Stepanova bringt einen idealen Ballettkörper mit und ist ein Waganowa-Geschöpf, wie es im Bilderbuch steht: Schönheit und Fluss der Bewegung, Port de bras und würdevolle Haltung – derartige Qualitäten bringt die Schule längst nicht mehr regelmäßig hervor. Lyudmila Safronova, Pädagogin mit einem halben Jahrhundert Lehrpraxis im Rücken, hat binnen sechs Jahren dieses Wunder vollbracht. Die Perfektion, die sich Stepanova bei dieser Lehrerin aneignete, wurde ihr indes prompt zum Verhängnis. Denn das Mariinsky steckte sie zunächst ins Corps de ballet – ganz offensichtlich, weil sie schlicht besser war als die meisten Solistinnen des Hauses und damit unliebsame Konkurrenz. Am Ende jedoch sah sich die Leitung regelrecht gezwungen, der zierlichen Brünetten ein Solo-Debüt zu verschaffen.

Und das fiel glänzend aus: ...

Weiterlesen mit dem digitalen Monats-Abo

Sie sind bereits Abonnent von tanz? Loggen Sie sich hier ein
  • Alle tanz-Artikel online lesen
  • Zugang zum ePaper
  • Lesegenuss auf allen Endgeräten
  • Zugang zum Onlinearchiv von tanz

Sie können alle Vorteile des Abos
sofort nutzen

Digital-Abo testen

Tanz Juni 2014
Rubrik: menschen, Seite 32
von