medien

Der Leitfaden «Looking at Contemporary Dance. A Guide for the Internet Age» – CD «Elan – Ballet Music from Operas by Saint-Saëns» – Wir verschenken dreimal «Traumberuf Tänzer»

buch_________
stephan brinkmann

tanzte seit 1995 am Tanztheater Wuppertal. Dort verantwortet er noch heute als Probenleiter Stücke wie Pina Bauschs «Nur Du». Längst aber ist er auch Professor für zeitgenössischen Tanz an der Folkwang Universität der Künste – kraft seiner Praxis und neuerdings akademisch untermauert durch eine Dissertation. Sein Thema: Wie erinnert ein Tänzer seinen Tanz? Mit dieser Frage quert Brinkmann furchtlos die Steilwand der Theorie. Als Einstieg nutzt er die bei Folkwang bewahrte Jooss-Leeder-Methode.

Ihr zufolge geht jeder Tänzer einer Bewegung immer auch geistig nach, um sie so in der Erinnerung wachrufen zu können.

Aber was ist Erinnerung? Brinkmanns These: Das Gedächtnis ist kein Organ, es besitzt auch keinen «Mnemo-Muskel». Vielmehr bleiben Informationen im Gedächtnis hoch flexibel und erscheinen oft erst dort wieder, wo sie auch gebraucht werden, in einer ganz konkreten Situation. Zudem verändert sich im Gedächtnis das Gewesene ständig und unterscheidet sich darin vom Datenspeicher. Folglich kann es sich beim Tanz nie um eine konservierte Vergangenheit handeln, immer nur um wiederbelebte Gegenwart. Brinkmann lehnt deshalb auch die gern missbrauchte ...

Weiterlesen mit dem digitalen Monats-Abo

Sie sind bereits Abonnent von tanz? Loggen Sie sich hier ein
  • Alle tanz-Artikel online lesen
  • Zugang zum ePaper
  • Lesegenuss auf allen Endgeräten
  • Zugang zum Onlinearchiv von tanz

Sie können alle Vorteile des Abos
sofort nutzen

Digital-Abo testen

Tanz März 2013
Rubrik: medien, Seite 65
von

Weitere Beiträge
folk-s

Hier geht es um Tanz. Die Fotos auf diesen Seiten halten Augenblicke fest, in denen perfekte Tänzerkörper plastische Posen einnehmen; nicht ein Haar am falschen Platz, der Spann perfekt gestreckt, mit einem Gesichtsausdruck höchster Konzentration; oder aber Detailaufnahmen einer halbnackten Schulter, einer entblößten Taille, einer Hammerzehe – kleine oder weniger...

hugo niebeling

Sie gelten als Pionier in Sachen Autorenindustriefilm, und einige Ihrer beispielhaften Arbeiten sind vom 7. bis zum 31. März im Berliner Zeughauskino zu sehen. In dieser bisher größten Werkschau werden auch Ballett- und Musikfilme von Ihnen gezeigt, die seinerzeit als ausgesprochen progressiv galten. Wie kommt jemand, der eigentlich Schauspieler werden wollte, zum...

persönlich

newcomer_________
anna süheyla harms

Wer ist die rothaarige Amazone, die da mitten in der Spielzeit auftaucht, fragten sich die Zuschauer im Frühjahr 2011 bei Gauthier Dance. Anna Süheyla Harms fällt auf, sie ist eine große, sinnliche Tänzerin mit langer Haarmähne und einer Persönlichkeit, die warm und spontan von der Bühne strahlt. Genau die richtige Wahl für die...