mainz: Pascal Touzeau: «Cinderella»

Er werde seiner «Cinderella» ein «Story-Lifting» verpassen, versprach der Mainzer Ballettchef Pascal Touzeau. Versprechen gehalten. Seine Neuinszenierung des Märchens vom Aschenputtel, das mit der garstigen Stiefmutter und deren fiesen Töchtern zusammenlebt, ist mehr als nur ein lauwarmer, publikumswirksamer Aufguss der Story.

Es gibt keine blumigen Feen, keine kitschige Kürbiskutsche. Stattdessen: Einige gute Geister und durchsichtige Stellwände auf Rollen, die sich durch den Raum schieben lassen. Das Publikum beobachtet das Geschehen wie in einer Arena von allen Seiten.

Als «Hauptgeist» tanzt Cristina Allyón Panavera die verstorbene Mutter. Sie steht Cinderella mit ihren Hilfsgeistern bei, wann immer möglich, und lenkt als Leitfigur konsequent das Geschehen. Zum Brüllen komisch und absurdes Ballett par excellence: das Trio Infernale mit Christian Bauch als Stiefmutter im Zentrum. Mit schlaksig verdrehten Bewegungen und unglaublicher Mimik provoziert er zu Prokofjews Ohrwürmern Publikumslacher in Serie, etwa wenn er versucht, seine riesigen Füße in winzige Ballettschläppchen zu quetschen und schließlich, gestützt von den völlig überdrehten Töchtern, darin herumstolziert wie ein ...

Weiterlesen mit dem digitalen Monats-Abo

Sie sind bereits Abonnent von tanz? Loggen Sie sich hier ein
  • Alle tanz-Artikel online lesen
  • Zugang zum ePaper
  • Lesegenuss auf allen Endgeräten
  • Zugang zum Onlinearchiv von tanz

Sie können alle Vorteile des Abos
sofort nutzen

Digital-Abo testen

Tanz Dezember 2013
Rubrik: kalender und kritik, Seite 39
von Natali Kurth

Weitere Beiträge
verstehen sie tanz?

Natürlich verstehen Sie ihn. Aber wie verstehen Blinde den Tanz? Oder ein Gehörloser? Kennt er keine Musik und darum keinen Tanz? Auch er tanzt, aber er erlebt und übersetzt ihn anders (Seite 66). Kultur hat viele Sprachen.

Aber stimmt das noch? Die vielen Sprachen sind im deutschen Theater organisiert wie in einer Fabrik. Die Werkstätten beschäftigen dazu eine...

kalender

_____deutschland

On tour

Momix kommt mit «Botanica», einer neuen Show des amerikanischen Tanz-Illusionisten Moses Pendleton: Berlin, Admiralspalast, 4.–15. Dez.; Hamburg, Kampnagel, 31. Dez. – 12. Jan.; Düsseldorf, 15.–26. Jan.; Frankfurt, 29.–31. Jan.
momix-show.de

Russisches Staatsballett mit «Schwanensee»: Bonn, Beethovenhalle,
26. Dez.; Essen, Philharmonie, 27.,...

stuttgart: Katja Erdmann-Rajski: «Die sieben Schmerzen»

Wer an Maria denkt, denkt dabei meist an die Farben Rot und Blau. Im «Tanz(lab)oratorium 2», das sich unter dem Titel «Sieben Schmerzen» mit der Mutter Gottes beschäftigt, sind sie jedenfalls zu finden. Zunächst allerdings erstrahlt der Kastenraum im Stuttgarter Theaterhaus ganz in Weiß. Weißer geht’s nicht, und nicht von ungefähr hört man von fern her einen Fred...