Hinter den Kulissen

Äußerst peinlich, wenn ein Redakteur noch knapp vor Redaktionsschluss Gerüchten glaubt. Hugo de Greef, Leiter des Kulturzentrums für Musik in Brüssel, Flagey, lebt. Anders als im Editorial behauptet, ist der große Förderer von Anne Teresa De Keersmaeker bei bester Gesundheit und lässt die Verbreiter des Gerüchtes herzlich grüßen. Was die Zerknirschtheit des verantwortlichen Journalisten in keinster Weise mindert.



Mourad Merzouki, der französische HipHop-Choreograf (Cie Käfig), übernimmt die Leitung des Centre chorégraphique national von José Montalvo und Dominique Hervieu in Créteil bei Paris. Seine Ernennung ist die letzte Farce der glücklosen Kulturministerin Christine Albanel. Sie wurde nun von Frédéric Mitterand abgelöst, dem Neffen des früheren Staatspräsidenten François Mitterand. Eigentlich wollte man in Créteil weg vom HipHop-Image der Banlieue und bevorzugte die harmlose Choreo­­grafin Blanca Li. Sie wird unter Merzouki nun artiste associée. Ein fauler Kompromiss. Jetzt teilen sich zwei Kompanien das einzige Tanzstudio. Ein richtiges Zentrum für den HipHop, das Merzouki zuvor in Bron bei Lyon auf die Beine stellen wollte, wird es so vorerst wohl nicht geben.

Carla Fracci, ...

Weiterlesen mit dem digitalen Monats-Abo

Sie sind bereits Abonnent von tanz? Loggen Sie sich hier ein
  • Alle tanz-Artikel online lesen
  • Zugang zum ePaper
  • Lesegenuss auf allen Endgeräten
  • Zugang zum Onlinearchiv von tanz

Sie können alle Vorteile des Abos
sofort nutzen

Digital-Abo testen

Tanz August/September 2009
Rubrik: Magazin, Seite 70
von Arnd Wesemann, Thomas Hahn, Elisa Guzzo Vaccarino

Vergriffen