Claude Bessy

Claude Bessy bietet den Parisern ein neues Festival, lädt aber nur eine Kompanie ein

Claude Bessy, wie entstand die Idee zu Les étés de la danse?                                  Die Urlaubsgewohnheiten ändern sich. Immer mehr Pariser sind im Sommer über zu Hause. Auch die Touristen beklagen sich über das fehlende Angebot. Die Idee war, Ballett anzubieten, auch jedes Jahr Uraufführungen. Und ein wenig Klassik nach Paris zu bringen, wo außer an der Opéra fast nur zeitgenössischer Tanz angeboten wird. Natürlich ist es auch finanziell von Vorteil, nicht viele Kompanien einzuladen sondern eine Einzige.

Eine Spielstätte, eine Kompanie. Eine klare Botschaft. Unter freiem Himmel und mit weniger psychologischen Barrieren behaftet.                                                 Das bringt natürlich ein metereologisches Risiko mit sich. Wie das Publikum letztlich reagiert, wird sich zeigen. Davon wird auch die Zukunft des Festivals abhängen. Auch die Stadt, die das Festival entgegen ihrer Präferenz für Zeitgenössisches unterstützt, wartet die Reaktion des Publikums ab.

Den Anfang macht das San Francisco Ballet. In jedem Jahr eine Kompanie oder einen Choreografen auszuwählen, kommt einer Preisverleihung gleich.              Das SFB hat wunderbare Tänzer, mit interessanten ...

Weiterlesen mit dem digitalen Monats-Abo

Sie sind bereits Abonnent von tanz? Loggen Sie sich hier ein
  • Alle tanz-Artikel online lesen
  • Zugang zum ePaper
  • Lesegenuss auf allen Endgeräten
  • Zugang zum Onlinearchiv von tanz

Sie können alle Vorteile des Abos
sofort nutzen

Digital-Abo testen

Tanz Mai 2005
Rubrik: Magazin, Seite 14
von Thomas Hahn

Vergriffen