highlights

on tour_________

alvin ailey american dance theater

Allerorten wird über das Tanzerbe diskutiert, ein Name fällt dabei so gut wie nie: der des 1989 verstorbenen Alvin Ailey, dessen Company bis heute überlebt hat. Seit drei Jahren leitet Robert Battle das Ensemble, das die Theatersommerpause mit zwei neuen Tour-Programmen überbrückt. Immer dabei: Aileys Klassiker «Revelations» von 1960, der jeden Abend beschließt.

Ansons-ten hat das Alvin Ailey American Dance Theater eine Stückmischung im Gepäck, die von Paul Taylors «Arden Court» (1981) bis zu Aszure Bartons «Lift» (2013) reicht, also sage und schreibe drei Jahrzehnte umfasst – und das Publikum in Frankfurt, Zürich, Köln und München mit großer Wahrscheinlichkeit von den Sitzen reißen wird.

Auftakt in Frankfurt, Alte Oper, vom 2. bis zum 6. Juli; Zürich, Theater 11, 8. bis 13. Juli; Köln, Philharmonie, 15. bis 27. Juli; München, Deutsches Theater, 29. Juli bis 10. August

bb-promotion.com

 

 

amsterdam_________

julidans

Dieses doch sehr einzigartig kuratierte Festival beginnt gleich mit einer Provokation. Wer in Europa Asyl beantragt, hat als Künstler die größte Chance auf Schutz vor Verfolgung. Wollen deshalb immer mehr Menschen ...

Weiterlesen mit dem digitalen Monats-Abo

Sie sind bereits Abonnent von tanz? Loggen Sie sich hier ein
  • Alle tanz-Artikel online lesen
  • Zugang zum ePaper
  • Lesegenuss auf allen Endgeräten
  • Zugang zum Onlinearchiv von tanz

Sie können alle Vorteile des Abos
sofort nutzen

Digital-Abo testen

Tanz Juli 2014
Rubrik: kalender und kritik, Seite 34
von