frankfurt: cover up

Ioannis Mantafounis aus Griechenland, Fabrice Mazliah aus der Schweiz und May Zarhy aus Israel lernten sich bei der Forsythe Company kennen. Seitdem arbeiten sie zusammen. Mit «Cover Up» fragen sie wieder mit hoher Präzision und stillem Witz nach der Idee eines Kunstwerks, die ihrer Meinung nach allein aus der Zusammenarbeit und Teilhabe an den Ideen anderer entspringt. Der Zeitgeist findet hier seine Flasche, der menschliche Körper bleibt Spielplatz und Projektionsfläche lebenswerter Utopien.

Schon bei «Zero» (tanz 4/10) fanden wir: «Was ambitioniert klingt, löst sich überraschend präzise ein.» Im Frankfurt LAB vom 2. bis zum 5. März.
frankfurt-lab.de

Weiterlesen mit dem digitalen Monats-Abo

Sie sind bereits Abonnent von tanz? Loggen Sie sich hier ein
  • Alle tanz-Artikel online lesen
  • Zugang zum ePaper
  • Lesegenuss auf allen Endgeräten
  • Zugang zum Onlinearchiv von tanz

Sie können alle Vorteile des Abos
sofort nutzen

Digital-Abo testen

Tanz März 2011
Rubrik: kalender: highlights, Seite 37
von