kalender

Tanz - Logo

_____deutschland

On tour

Die Kibbutz Contemporary Dance Company aus Israel zeigt mit «If at All» eine neue Arbeit ihres künstlerischen Leiters Rami Be’er: Friedrichshafen, 10. März; Ludwigshafen, Theater im Pfalzbau, 12. März; Neuss, 15. März; Hameln, 17. März; Leverkusen, Forum,
19. März; Fulda, 21. März; Offenburg, 22. März; Rüsselsheim, 24. März; Schweinfurt, Theater der Stadt, 26., 27. März; Fürth, 19.–23. Mai; Bonn, Theater, 27., 28. Mai; Coesfeld, 29.

Mai

Aachen

Eden Palast «dance meets film»:
«Dancing in Jaffa». 3. März
«Ein Amerikaner in Paris». 10. März
«Tanja – Life in Movement». 24. März
schrittmacherfestival.de

Fabrik Stahlbau Strang «Just dance!» ist das Motto des 20. «schrit_tmacher»-Festivals, das auch im niederländischen Heerlen statt-findet. Noch bis zum 29. März:
Das Northwest Dance Project aus Portland, Oregon, unter der künstlerischen Leitung von Sarah Slipper, tanzt Slippers athletisches «Blue». Dazu stehen ihr dramatisches «Airys» sowie «Drifting Thoughts» von Patrick Delcroix auf dem Programm. 1., 2. März
Urbanen und zeitgenössischen Tanz vereint die 2002 von dem Choreografen und Tänzer Victor Quijada in Montreal gegründete RUBBERBANDance Group, die sein ...

Weiterlesen mit dem digitalen Monats-Abo

Sie sind bereits Abonnent von tanz? Loggen Sie sich hier ein
  • Alle tanz-Artikel online lesen
  • Zugang zum ePaper
  • Lesegenuss auf allen Endgeräten
  • Zugang zum Onlinearchiv von tanz

Sie können alle Vorteile des Abos
sofort nutzen

Digital-Abo testen

Tanz März 2015
Rubrik: kalender, Seite 38
von

Weitere Beiträge
die kunst einkleiden

Wien. Soeben nahm John Neumeier an der Staatsoper seinen Doppelabend «Josephs Legende» und «Verklungene Feste» aus dem Jahr 1977 wieder auf. Zwar nur für kurze Zeit. Dafür in erneuertem Gewand. Damals war der fantastische Fantasyfürst und Maler Ernst Fuchs der Ausstatter beider Ballette. Heute macht John Neumeier das lieber selbst. Für Bühne und Licht notiert der...

sabine kupferberg

Sabine Kupferberg, es gibt eine Arthaus-DVD, die Sie als «A Woman of a Thousand Faces» ausweist, Sie selbst nennen sich darin «ein Kind der Liebe». Das mit dem «Kind der Liebe» war von mir eine etwas naive Vorstellung, als ich noch jünger war. Es ist insofern auch nicht falsch, als sich meine leiblichen Eltern tatsächlich liebten, obwohl sie anderweitig gebunden...

Reggio emilia en tour

Sie hat ihren Fortgang aus Roubaix, wo sie die Leitung des Centre chorégraphique national an Olivier Dubois übergeben hat, bestens verdaut. Sie wurde gut aufgefangen, ist für zwei Jahre am Théâtre National de Chaillot als artiste associé untergeschlüpft. Praktisch das gesamte Ensemble hielt Carolyn Carlson die Treue. Künstlerisch scheint sich der Tapetenwechsel...