arcachon: das boot zum tanz

Wer am 25. und 26. September in Arcachon Sonne, Strand und Austern huldigt, darf nicht nur Trisha Brown genießen, sondern auch einen Sparvorschlag umsetzen. Am berühmten Meeresbecken wird klar: Man muss keine Kreuzfahrt buchen. Zum Preis einer Eintrittskarte gibt es viel exklusiver das Privileg, die «Escales cho­régraphiques» zu genießen. Rauf auf die Fähre und quer über die Lagune getuckert. Nicht nur der Ausblick auf Austernbänke und Vogelreservat ist im Preis enthalten, auch richtige Tän­zer in Aktion, mal am Strand, mal auf einem Austernkahn.

Musiker oder Sänger, die uns bei der Fahrt schon einstimmten, vertonen die Aufführung. Der Erfinder dieses Zaubers ist Benoît Dissaux, der Kurator des Festivals «Cadences». Zur Nachahmung empfohlen, denn Wasser, Boote und Tänzer gibt es (fast)
über­all.

Weiterlesen mit dem digitalen Monats-Abo

Sie sind bereits Abonnent von tanz? Loggen Sie sich hier ein
  • Alle tanz-Artikel online lesen
  • Zugang zum ePaper
  • Lesegenuss auf allen Endgeräten
  • Zugang zum Onlinearchiv von tanz

Sie können alle Vorteile des Abos
sofort nutzen

Digital-Abo testen

Tanz August 2010
Rubrik: kalender: highlights, Seite 56
von Thomas Hahn

Vergriffen