ausstellungen und tanz im TV

tv: jirí kylián...

...ist einer der ganz Großen der Zunft. Viele seiner Stücke gehören zum Welt­repertoire, die klassischen und modernen Kompanien wetteifern darum, etwas von ihm tanzen zu dürfen. Doch der Choreograf selbst ist ein zurückhaltender Mensch, der selten Interviews gibt und den öffentlichen Auftritt nach Möglichkeit vermeidet. Dem Regisseur Don Kent ist es gelungen, Kylián zur Mitarbeit an einem neuen Filmporträt – das zweite über den fast 65-jährigen Choreografen überhaupt – zu überzeugen.

Von dieser Dokumentation hofft Kylián selbst, sie möge eine Spur von ihm für künftige Generationen hinterlassen. Wir sehen ihn also in Prag, seiner Heimatstadt, und in Den Haag, wo er zum künstlerischen Direktor des Nederlands Dans Theater wurde und das er zu einer weltberühmten Kompanie machte. Die Dokumentation «Jirí Kylián. Vermächtnis eines Choreografen» sendet arte am 7. November; bis sieben Tage nach der Austrahlung steht der Film in einer Streaming-Fassung auf arte+7 bereit.
 

3sat, www.3sat.de
20. Nov., 12.00h: «Der mit der Werbung tanzt», der Tänzer und Choreograf Foofwa d'Imobilité und seine Guerilla-Aufführungen in Supermärkten, Einkaufszentren und Banken, Film von Nicolas ...

Weiterlesen mit dem digitalen Monats-Abo

Sie sind bereits Abonnent von tanz? Loggen Sie sich hier ein
  • Alle tanz-Artikel online lesen
  • Zugang zum ePaper
  • Lesegenuss auf allen Endgeräten
  • Zugang zum Onlinearchiv von tanz

Sie können alle Vorteile des Abos
sofort nutzen

Digital-Abo testen

Tanz November 2011
Rubrik: kalender und kritik, Seite 50
von