Jenseits

Tanzmode im Namen von Tänzerinnen stellt Mette Bødtcher in Kopenhagen her

Der Beinwärmer nennt sich «Hübbe», und wer Lust hat, sich  da­rin wie der künftige Ballettdirektor Kopenhagens zu fühlen, kann ihn sich kaufen: Mette Bødtcher wird’s möglich machen. Wie einst ihre Mutter hat die ehemalige Ballerina und derzeitige Charak­tertänzerin des Königlich Dänischen Balletts ihr Danish Dance Design auf den Geschmack der Kollegen abgestimmt.

Der eine wollte die Ärmel weiter haben, die andere verlangte nach einem längeren Bein – so hat sich im Lauf der Zeit eine Wunschkollektion herausgebildet, die den Körper des Tänzers zum Maß macht. Klar in Form- wie Farbgebung, stets an der Praxis orientiert und ohne Schnickschnack hat sich «Bødtcher» im skandinavischen Raum längst zu einer Marke entwickelt – nicht nur für Professionals, sondern auch für Kinder wie für die Wellness-­Line – ganz auf einer Linie mit den Modellnamen von Tänzerinnen wie «Sorella» (Englund), (Christine) «Cavallo», «Copenhagen» oder Hamburgs Solistin (Niurka) «Moredo». reg

www.boedtcher-design.com
 

Weiterlesen mit dem digitalen Monats-Abo

Sie sind bereits Abonnent von tanz? Loggen Sie sich hier ein
  • Alle tanz-Artikel online lesen
  • Zugang zum ePaper
  • Lesegenuss auf allen Endgeräten
  • Zugang zum Onlinearchiv von tanz

Sie können alle Vorteile des Abos
sofort nutzen

Digital-Abo testen

Tanz August/September 2007
Rubrik: Jenseits, Seite 114
von Hartmut Regitz

Vergriffen