Im Gleitschritt

Richard Siegal und Anish Kapoor kooperieren für «Ectopia».

Was passiert, wenn Anish Kapoors monumentale Kanone – Installationstitel: «Shooting into the Corner (2008-09)» − in den choreografischen Raum feuert? Das entsprechende Experiment hat gerade im Forum Leverkusen stattgefunden. Oleg Stepanov ist ausgebildeter Physiker und Tänzer am Tanztheater Wuppertal Pina Bausch.

Sein Job ist es im Augenblick, mit geübten Griffen eine zehn Kilo schwere Munition in ein silbernes Kanonenrohr zu bugsieren, die Ladeklappe mit wenigen Drehgriffen zu arretieren und statt Schwarzpulver einen mächtigen Kompressor zu zünden, der in Sekunden so viel Druck erzeugt, dass die Packung aus blutroter Farbe, Vaseline und Wachs detoniert und an der gegenüberliegenden Wand zerschellt.

Kanonier Stepanov führt damit das Werk «Shooting into the Corner (2008-09)» von Sir Anish Kapoor aus, dem berühmten britisch-indischen Bildhauer, der sich in seinem Londoner Atelier vor allem darum kümmert, Orte der Kunst mit seiner eigenen Kunst so zu überziehen, dass ihre architektonische Quadratur weicher und weiblicher wird. Zuletzt füllte er die Rotunde der Münchner Pinakothek der Moderne drei Stockwerke hoch mit seiner riesigen, «Howl» genannten Kugel aus dunklem PVC. Und ließ im ...

Weiterlesen mit dem digitalen Monats-Abo

Sie sind bereits Abonnent von tanz? Loggen Sie sich hier ein
  • Alle tanz-Artikel online lesen
  • Zugang zum ePaper
  • Lesegenuss auf allen Endgeräten
  • Zugang zum Onlinearchiv von tanz

Sie können alle Vorteile des Abos
sofort nutzen

Digital-Abo testen

Tanz Dezember 2021
Rubrik: Bewegung, Seite 6
von Arnd Wesemann

Weitere Beiträge
Impressum tanz 12/21

tanz
Zeitschrift für Ballett, Tanz und Performance
Herausgeber
Der Theaterverlag – Friedrich Berlin

Redaktion
Sofie Goblirsch, Marc Staudacher, Dorion Weickmann (Leitung), Arnd Wesemann
Nestorstraße 8-9
10709 Berlin
Tel. +49-(0)30-254495-20, Fax -12 redaktion@tanz-zeitschrift.de www.tanz-zeitschrift.de 

Gestaltung & Bildredaktion
Marina Dafova

Anzeigen /...

West Side Story

Er hatte die Idee, ging damit zu Leonard Bernstein und acht Jahre später brachten sie ein Musical heraus, das zum Klassiker wurde: Hand in Hand mit einem großen Stab holte der Choreograf und Regisseur Jerome Robbins 1957 Shakespeares «Romeo und Julia» nach New York – in der «West Side Story», die das Paar mitten hinein versetzt in das Szenario eines Bandenkriegs...

Highlights 12/21

Analog und digital
FRÖHLICHE WEIHNACHT ÜBERALL
Wohin das tanzbegeisterte Auge auch blickt, überall winken und blinken ihm im Dezember die «Nussknacker» entgegen. Ein ganz neues «Nussknacker»-Feeling will Demis Volpi zusammen mit jungen Choreograf*innen beim Ballett am Rhein erzeugen (www.ballettamrhein.de). Besonders attraktive Exemplare des Holzkerls locken zudem...