Der Hamlet - Darsteller

In der Universität der Toten reißt das Ballett der toten Frauen in Heiner Müllers «Hamletmaschine» dem Hamlet die Kleider vom Leib, und Ophelia tanzt einen Striptease. Hamlet tanzt mit Horatio. Der Hamletdarsteller legt Maske und Kostüm ab: «Ich bin nicht Hamlet.», (1977, Uraufführung 1979). Und kehrt 1998 wieder bei Jérôme Bel: «I am not Hamlet.» Der Hamletdarsteller bei Müller: «Ich spiele keine Rolle mehr.» Und: «Ich stehe im Schweißgeruch der Menge und werfe Steine auf Polizisten Soldaten Panzer Panzerglas.

Ich blicke durch die Flügeltür aus Panzerglas auf die andrängende Menge und rieche meinen Angstschweiß. Ich schüttle, von Brechreiz gewürgt, meine Faust gegen mich, der hinter dem Panzerglas steht. (...) Ich bin die Schreibmaschine. Ich knüpfe die Schlinge, wenn die Rädelsführer aufgehängt werden, ziehe den Schemel weg, breche mein Genick. Ich bin mein Gefangener. (...) Die ausgestopften Pestleichen im Zuschauerraum bewegen keine Hand. Ich gehe nach Hause und schlage die Zeit tot, einig / Mit meinem ungeteilten Selbst.» Wenig später zerreißt der Hamletdarsteller eine Fotografie des Autors und erklärt: «Ich breche mein versiegeltes Fleisch auf. Ich will in meinen Adern ...

Weiterlesen mit dem digitalen Monats-Abo

Sie sind bereits Abonnent von tanz? Loggen Sie sich hier ein
  • Alle tanz-Artikel online lesen
  • Zugang zum ePaper
  • Lesegenuss auf allen Endgeräten
  • Zugang zum Onlinearchiv von tanz

Sie können alle Vorteile des Abos
sofort nutzen

Digital-Abo testen

Tanz Jahrbuch 2009
Rubrik: Hoffnungsträger, Seite 135
von Helmut Ploebst

Vergriffen