On tour: Flamencos en Route

25 Jahre ist die Schweizer Kompanie auf der Suche nach dem spanischen Tanz: Gegründet vom Komponisten Antonio Robledo und der kürzlich verstorbenen Susana (tanz 2/10), sorgten sie mit dafür, dass der Flamenco auch außerhalb Spaniens eine geachtete Form des Kunsttanzes wurde, der seine jahrhundertealten Elemente aus vielem assimiliert hat, ohne sich selbst je assimilieren zu lassen.

Die Jubiläumsproduktion «florescencia» der heutigen Leiterin Brigitta Luisa Merki spielt in einem Garten von Gillian White, in dem sich arabische und spanische Musik, Tanz und Musik als Gleiche begegnen – jenseits religiöser Konflikte. In Düsseldorf, tanzhaus nrw, 28. März, und in Stuttgart, Theaterhaus, 7.–11. April.

 

www.flamencos-enroute.com

Weiterlesen mit dem digitalen Monats-Abo

Sie sind bereits Abonnent von tanz? Loggen Sie sich hier ein
  • Alle tanz-Artikel online lesen
  • Zugang zum ePaper
  • Lesegenuss auf allen Endgeräten
  • Zugang zum Onlinearchiv von tanz

Sie können alle Vorteile des Abos
sofort nutzen

Digital-Abo testen

Tanz März 2010
Rubrik: Kalender Highlights, Seite 30
von

Vergriffen