highlights

Tanz - Logo

alain platel_________
c(h)œurs

ist der waghalsig zu nennende Versuch, die allseits beliebten Opernchöre von Verdi mit 100 Sängern zu einem Spektakel auszubauen. Der berühmte Operndirektor Gerard Mortier bat den nicht minder bekannten belgischen Choreografen Alain Platel, auch noch ein wenig Wagner hineinzutun und zehn Tänzer vor die mit Live-Orchester begleiteten Sänger zu stellen. Das reicht schon sehr nah ans Pathos. Platel findet denn auch eine Gruppe dieser Größe «gefährlich schön» und will mit dem Nationalismus dieser Musik des 19.

Jahrhunderts dem Individualismus der heutigen Zeit – tja, die Leviten lesen? Oder uns doch für die großen, weil einigenden Ideale der einstimmigen (europäischen) Gemeinschaft begeistern? Das riskante Unternehmen hat im Teatro Real de Madrid am 12. März Premiere. Koproduzenten sind das «Holland Festival», die «Ludwigsburger Schlossfestspiele» und das Concertgebouw Brugge, die für die Tournee im Juni aufkommen werden.
teatro-real.com

bregenzer_________
frühling

«Wer bewegt das 21. Jahrhundert?», fragt Wolfgang Fetz beim Betrachten der Einladungen an die hochkarätigen Tanzkompanien, die er an den Bodensee holt. Die Arrivierten natürlich. Hätte er ...

Weiterlesen mit dem digitalen Monats-Abo

Sie sind bereits Abonnent von tanz? Loggen Sie sich hier ein
  • Alle tanz-Artikel online lesen
  • Zugang zum ePaper
  • Lesegenuss auf allen Endgeräten
  • Zugang zum Onlinearchiv von tanz

Sie können alle Vorteile des Abos
sofort nutzen

Digital-Abo testen

Tanz März 2012
Rubrik: kalender, Seite 35
von

Weitere Beiträge
tanzschulen

Augsburg
OTEVREL. ballett und tanzzentrum Augsburg
Preisträger für beste päd. Arbeit, Masterclass. tänz. Früherziehung, Ballett, Modern, Gyrokinesis. Morellstraße 33, D-86159 Augsburg
Tel. +49-821-38 115, www.otevrelschule.de

Bad Soden
Ballettschule Ulrike Niederreiter
Dipl. Ballettpädag. Ballett/Jazz/Modern/Charakter/tänzerische  Früherziehung. Ausbildung bis zur...

olga de soto

Olga de Soto, woran arbeiten Sie zurzeit? An einem Forschungsprojekt zum Ballett «Der grüne Tisch» von Kurt Jooss. Mir geht es darum, historische Wahrnehmungsweisen des Stücks zu sammeln und seine Überlieferung zu dokumentieren. Die Ergebnisse meiner Recherchen werden Teil einer Aufführung.

Was sind für Sie «historische Wahrnehmungsweisen»?
In meinem Projekt...

großbritannien: Colette Sadler: «I Not I»

Nichts ist langweiliger, als einem Experiment beizuwohnen, dessen Fragestellung man nicht kennt. Das gilt auch fürs Theater. Hier sind Experimente Synonym dafür, dass man ihnen nur beiwohnt, und ein bekannter Dramaturg wie Jeroen Peeters tief in die Trickkiste philosophischer Rhetorik fassen muss, um manipulativ einer Deutung vorzugreifen, die den Tanz nur...