Highlights 6/20

Zürich online und live: Festspiele X

Es ist, wie es ist – so lautet das pragmatische Mantra dieser Monate, auch für Theater und Festival-Veranstalter. Also hat Zürich seine Festspiele ins Netz verlegt: Unter www.festspielex.ch wird ab 5. Juni ein vielfältiges Programm mit Podcasts, Live-Streams, Film-Essays und «Pop-up Tanzpartys» geboten. Zu den Veranstaltungspartnern gehören das Tanzhaus Zürich wie auch die Oper, die ihrerseits via www.opernhaus.ch weiter Ballett auf den heimischen Bildschirm schickt und allerlei Wissenswertes per Podcast ergänzt.

Ein Highlight eigener Art ist die Festspiel-Koproduktion, die das Kunsthaus Zürich beisteuert: Ab 3. Juli ist dort die Ausstellung «Schall und Rauch. Die wilden Zwanziger» zu sehen – Panorama einer Blütezeit für Kunst, Kabarett und Unterhaltungskultur. Anmeldungen für den leibhaftigen (!) Besuch unter: 

www.kunsthaus.ch


Hannover: Choreography 34

34 Jahre gibt es ihn schon, diesen langlebigen Choreografie-Wettbewerb. Gegründet und organisiert von der Ballett Gesellschaft Hannover, findet er in diesem Jahr zum ersten Mal nicht im Theater am Aegi, sondern auf der Website der Gesellschaft statt. Zu den Gewinnern gehören schon jetzt die ...

Weiterlesen mit dem digitalen Monats-Abo

Sie sind bereits Abonnent von tanz? Loggen Sie sich hier ein
  • Alle tanz-Artikel online lesen
  • Zugang zum ePaper
  • Lesegenuss auf allen Endgeräten
  • Zugang zum Onlinearchiv von tanz

Sie können alle Vorteile des Abos
sofort nutzen

Digital-Abo testen

Tanz Juni 2020
Rubrik: Tanz im Juni, Seite 34
von