gent: Meg Stuart: «Sketches/Notebook»

Nicht viele könnten es sich leisten, Notizbücher aufzublättern und aus szenischen Skizzen einen ganzen Abend zur besten Sendezeit zu machen. Meg Stuart kann es. Auch wenn sie Arm in Arm mit einer Kollegin eine schiefe Ebene herunterrutscht, bringt das ästhetischen Mehrwert. Die beiden strahlen sich an, übermütig, noch einmal rutschen, dann sind sie wieder weg, andere kommen und juckeln hinunter, eine bleibt einfach oben sitzen. Auf verschiedenen Ebenen tut sich was, raschelt was, ruckelt was unter einem Flokati; einer dreht sich mit seinem Poncho.

Immer wieder rennt ein Performer quer über die Bühne.
Auf diesem Spielplatz geht schon die Post ab, während das Publikum noch seine Plätze in der Spielhalle der Münchner Kammerspiele sucht, die um mehrere schiefen Ebenen und die zentrale Spielfläche in der Mitte verteilt sind. Wer schon sitzt, darf das Fell streicheln. Mit einer Hebebühne wird noch eine Discokugel aufgehängt. Aufschäumende Filmmusik im Loop und Trommelwirbel.

Der hohe Energielevel hält sich. Das flirrt und sirrt, schwappt von einer Ecke in die andere, trifft sich hier und dort zu Mikroaktionen, um dann in Paaren die Arme voreinander auf- und abzuschwingen. Hier sind ...

Weiterlesen mit dem digitalen Monats-Abo

Sie sind bereits Abonnent von tanz? Loggen Sie sich hier ein
  • Alle tanz-Artikel online lesen
  • Zugang zum ePaper
  • Lesegenuss auf allen Endgeräten
  • Zugang zum Onlinearchiv von tanz

Sie können alle Vorteile des Abos
sofort nutzen

Digital-Abo testen

Tanz Juni 2014
Rubrik: kalender und kritik, Seite 44
von Katja Schneider

Weitere Beiträge
schwerin: Sergej Gordienko: «HardBeat»

Auch als Volker Eisenach 2006 bei «wilder wein», einem Projekt für Jungen, Musik von Rammstein einsetzte, ging es um Gefühle zwischen Liebe und Hass. Radikaler freilich wallen die Emotionen bei ihren professionellen Kollegen in Schwerin. Denen hat Ballettchef Sergej Gordienko ein Rockballett auf den in knappe Lederkluft gezwängten Tänzerleib maßgeschneidert....

Tanzschulen

 

deutschland

Bad Soden
Ballettschule Ulrike Niederreiter
Dipl. Ballettpädag. Ballett/Jazz/Modern/Charakter/tänzerische Früherziehung. Ausbildung bis zur Akademiereife. Ballettmärchen.
An der Trinkhalle 2B, D-65812 Bad Soden/Ts., Tel. +49-6196-228 49
www.ballett-badsoden.de


Bamberg
Tanzwerkstatt
Stätte für Zeitgenössischen Tanz. Nürnberger Straße 108 k, D-96050 Bamberg
...

epilog auf pergament

Wenn ein Buch in Bewegung gerät, nennt man es für gewöhnlich ein Daumenkino. Dafür ist der Rückblick auf das Ballets-Russes-Festival in Monaco um einiges zu groß geraten. Ein Table Book kann man die gesammelten Erinnerungen zum Thema Ballets Russes & compagnies kaum nennen, aber ein Kunstwerk der besonderen Art – schließlich ereignet sich ein Centenaire, wie der...