Frankfurt

Hier wurde das «Stop dancing» erfunden, jetzt kommt wieder Bewegung ins Spiel

Stoppschilder stehen unmittelbar vor Kreuzungen oder Einmündungen: Ist eine Sommerakademie dazu da, das Loch, das durch die Sommerpause  entsteht, zu stopfen? Was signalisiert eine Sommerakademie anderes als einmal im Jahr eine Kreuzung zuzuhalten, zu stoppen.

Was signalisieren Stoppschilder: Schau nach links, schau nach rechts, mach dich kundig, die Augen auf, gewähre Vorfahrt!

Now stop driving crazy!
Eine Sommerpause, normalerweise eingeschoben, um sich zu erholen, wird jedes Jahr von Sommerakademien bevölkert, die Qualitäten, Abnormitäten, Richtungen und Veränderungen der zurückgelegten und geplanten Bewegungen näher betrachten wollen. Schluss mit dem Theater. Now stop performing! Now stop dancing!

In der Bewegung des Denkens innehalten. Was nur geht, wenn Bewegung da ist, etwas überhaupt in Bewegung ist und nicht nur so tut als ob. Was produktiven Aktionismus vorgaukelt, der nur das Ziel verschleiert. Now stop theory!

Wie viel Meter legt ein Punkt auf der äußersten Rille einer Langspielplatte beim Abspielen eines viersätzigen Streichquartetts von Schubert zurück? Inwiefern entspricht die Kreisbewegung des Plattenspielers der Bewegung eines Hundes, der versucht, sich in den ...

Weiterlesen mit dem digitalen Monats-Abo

Sie sind bereits Abonnent von tanz? Loggen Sie sich hier ein
  • Alle tanz-Artikel online lesen
  • Zugang zum ePaper
  • Lesegenuss auf allen Endgeräten
  • Zugang zum Onlinearchiv von tanz

Sie können alle Vorteile des Abos
sofort nutzen

Digital-Abo testen

Tanz August/September 2006
Rubrik: Sommeruniversitäten, Seite 94
von Johanna Milz

Vergriffen
Weitere Beiträge
Audition

Masa Kolar, a petite woman with a large head of curls, sits on a patio in Prenz­lauer Berg in the sweltering July heat and considers herself lucky. Yesterday she was auditioning for Sasha Waltz’s contemporary dance company, last night she was coming to terms with her rejection, today she is looking forward.
“Some dancers spend their lives going from one audition to...

Joachim Schlömer: «Irrfahrten», eine Triologie

Bei Schlömers dreiteiligem Mozart-Projekt für die Salzburger Festspiele nehmen zum ersten Mal Videoelemente relevanten Raum ein. «Irrfahrten» heißt die Trilogie, die die Oper «La Finta Semplice» mit musikalischen Fragmenten unter den Titeln «Abendempfindung» und «Rex Tremendus» verbindet. Dass er mit Video arbeitet, ist eine kleine Sensation. Verweigert er doch...

Auf Wiedersehen, NDT III

Nach 15 Jahren ist Schluss. Bei der Abschiedsvorstellung des Nederlands Dans Theater III in Wien zur Eröffnung des Sommerfestivals ImpulsTanz fehlte Jirí Kylián, der diese Kompanie für Tänzer über 40 ins Leben gerufen hatte. Von so manchem Zuschauer wurde es ihm übel angekreidet, dass er es vorgezogen hatte, in Dresden bei seinen Schlussproben zu bleiben. Geweint...