Exodos

Sasha Waltz träumt mit ihrer Kompanie in Berlin das Theater als ein Fest

Das Theater träumt davon, dass eine Menge Mensch in ihm tobt und kocht. Die Stimmung ist famos, ist aufgeheizt, zum Bersten. Kaum aber wacht das Theater auf, muss es wieder dienen: der Kunst. Sasha Waltz ist früh aufgewacht. Ihr Halbschlafbäckchen träumte das Theater als Fest. Doch im Künstlersein steht ihr die wogende Menge der Feiernden nur im Weg. Sie hat geträumt, wie aus dem Theater ein Rave, eine Gemeinschaft, ein Gewimmel hätte werden können: ein Theater, lebendig wie ein Aufstand, eine einzige tosende Menge Mensch. Das schaffen nur Skandalstücke, die es nicht mehr gibt.

Oder die verblichene Loveparade. Sobald der Tanz aufwacht im Theater, muss er mittels Gliederspiel bedeutsame Ordnung schaffen, obwohl ein jeder weiß: Der Tanz entstammt dem Fest, nicht dem Theater. Wenn aber ein Theater über so wunderbar lichte Hallen verfügt wie das Radialsystem V in Berlin als Ort der Uraufführung oder wie die gewaltige Jahrhunderthalle in Bochum zur «Ruhrtriennale», zweite Station der Inszenierung, dann laden solche Räume dazu ein, die üblichen Tribünen für das Publikum abzubauen und die Menge Mensch frei sein zu lassen. Sie grüßt einander mit einer Stehplatzkarte in der Hand, staunt und ...

Weiterlesen mit dem digitalen Monats-Abo

Sie sind bereits Abonnent von tanz? Loggen Sie sich hier ein
  • Alle tanz-Artikel online lesen
  • Zugang zum ePaper
  • Lesegenuss auf allen Endgeräten
  • Zugang zum Onlinearchiv von tanz

Sie können alle Vorteile des Abos
sofort nutzen

Digital-Abo testen

Tanz Oktober 2018
Rubrik: Produktionen, Seite 4
von Arnd Wesemann

Weitere Beiträge
Auditions, Wettbewerbe 10/18

Auditions

Carte Blanche, The Norwegian National Company of Contemporary Dance 
is holding an audition for experienced dancers and apprentices to work with the company from August 2019. Send your motivation letter and CV in English with photo and video-links to
audition@ncb.no by 15 November
Successful applicants will be invited to audition in Bergen, Norway on
12,...

Jerome Robbins

Wer hat die «West Side Story» erfunden? Leonard Bernstein, würden zehn von zehn Befragten antworten. Eben nicht: Jerome Robbins war‘s. Wer? stutzen jetzt zehn von zehn Befragten, selbst unter den Kulturinteressierten. Nur ein paar Wochen nach dem weltweit gefeierten Komponisten und Dirigenten Bernstein hätte der Choreograf und Regisseur Jerome Robbins seinen 100....

Der Zahlenfuchs

«Halten Sie sich Richtung Mercedes Benz», lautet die Navi-Ansage. Der Weg zu Johannes Grube, Tanz-Betriebsdirektor und Stellvertretender Intendant Tanz des Nationaltheaters Mannheim, führt über staubige Straßen durchs Gewerbegebiet von Mannheim-Käfertal. Galvanistraße, Tor 6A – «Sie haben Ihr Ziel erreicht.» Hier, in einer ehemaligen Werkhalle von General...