Einatmen, ausatmen

Healing ist ein häufig gebrauchter Begriff im zeitgenössischen Tanz. Aber was heißt das eigentlich? Choreograf und Performer Jeremy Wade gibt Auskunft

Tanz - Logo

Noch vor ein paar Jahren wären Tanzdramaturg*innen schief angeschaut worden, wenn sie von «Healing» gesprochen hätten. Healing, Heilung, das war Esoterik, nichts, was man mit Tanz und Performing Arts verbunden hätte. Aber: Bei einer ganzheitlichen Betrachtung ist es zweifellos so, dass Tanz, der nicht in erster Linie narrativ strukturiert ist, Tanz, der nicht in erster Linie nach ästhetischen Kriterien aufgebaut ist, etwas macht mit den Tanzenden, körperlich und seelisch. Und wenn dieser Tanz etwas mit den Tänzer*innen macht, dann macht er auch etwas mit dem Publikum.

Also nähert man sich dem Thema ganzheitlich. Ein ganzheitlicher Zugang beinhaltet die Feststellung, dass der Kalender zwar «Frühling» sagt, obwohl ein Wärmeeinbruch Berlin voll erwischt hat. Klebrigschwüle Luft zieht durch Mitte, es ist drückend, bald wird es regnen. Schweißnass sitzt man im Freien vor dem Café, das Jeremy Wade für das Interview vorgeschlagen hat. Wade, Choreograf, Tänzer und Performer, ist der perfekte Gesprächspartner für das Thema «Healing und Tanz», weil seine auf schamanistischen Ritualen basierenden Performances einen Ansatz der Heilung zu verfolgen scheinen – als man ihn wegen eines Interviews ...

Weiterlesen mit dem digitalen Monats-Abo

Sie sind bereits Abonnent von tanz? Loggen Sie sich hier ein
  • Alle tanz-Artikel online lesen
  • Zugang zum ePaper
  • Lesegenuss auf allen Endgeräten
  • Zugang zum Onlinearchiv von tanz

Sie können alle Vorteile des Abos
sofort nutzen

Digital-Abo testen

Tanz Juni 2023
Rubrik: Praxis, Seite 56
von Falk Schreiber

Weitere Beiträge
Healing

«I imagine that when more of us begin to understand dance as a healing art, there will be a natural growth toward dance as a community art.» Das Körperwissen, das Anna Halprin (1920 – 2021) durch ihre Selbstheilung von einer Krebserkrankung und künstlerische Arbeit mit Kollektiven seit den 1970er-Jahren entwickelt hat, wird für sie zu einer Vision von Tanz als...

Termine 6/23

Deutschland
Altenburg Theater
 «Forever Lennon», Ballett von Silvana Schröder zu Musik von John Lennon und den Beatles. Theaterzelt, 30. Juni
www.theater-altenburg-gera.de 

Augsburg Theater Henry Purcells Ballettoper «The Fairy Queen» (siehe S. 38). 2. Juni, 12. Juli «Dimensions of Dance. Part 4»:«A Fresh Start» des Choreografenteams Iratxe Ansa und Igor Bacovich...

Impressum 6/23

tanz. Zeitschrift für Ballett, Tanz und Performance

Herausgeber Der Theaterverlag – Friedrich Berlin GmbH

Redaktion Sofie Goblirsch, Falk Schreiber, Marc Staudacher, Dorion Weickmann (Leitung)
Nestorstraße 8-9, 10709 Berlin, Tel. +49-30-254495-20, Fax -12 redaktion@tanz-zeitschrift.de www.tanz-zeitschrift.de

Bildredaktion Marina Dafova, Sofie Goblirsch

Art...