doris uhlich

Sie sieht nicht aus wie die typische Tänzerin, und sie redet nicht, wie Choreografinnen gemeinhin reden. So kann man sich täuschen

Eines Tages betrat die Wiener Balletttänzerin Susanne Kirnbauer ein Fachgeschäft, um Spitzenschuhe zu erwerben. Die Verkäuferin sah sie erstaunt an: in Ihrem Alter? Kurz davor war die Choreografin Doris Uhlich in demselben Laden gewesen. Auch sie kaufte Spitzenschuhe, auch sie erntete einen ungläubigen Blick: mit Ihrer Statur?

Diese Anekdote ist mehr als fünf Jahre alt.

Sie entstand im Vorfeld der Performance «Spitze» (2008), in der die frühere Staatsopern-Solotänzerin Susanne Kirnbauer nach mehr als 20 Jahren wieder tanzte und die damals 30-jährige Doris Uhlich ihre ersten Schritte auf Spitze machte.

 

Lakonischer Blick aufs Ballett

Die junge und die alte Tänzerin, die Ballett-Anfängerin und die Ballerina, standen in «Spitze» zusammen auf der Bühne, gemeinsam mit Harald Baluch, einem aktiven Solotänzer. So lakonisch wie ironisch wurden dabei die strengen Codes des Balletts unter die Lupe genommen. Was etwa so aussah: Kirnbauer tritt in hochhackigen Stiefeletten auf, ehe sie später in die Spitzenschuhe schlüpft. Baluch referiert monoton die Stücktitel, Rollen und Vorstellungszahlen seiner Karriere. Am Ende tritt Uhlich mit ihm todesmutig zum Pas de deux an.

Als Kirnbauer und Baluch ...

Weiterlesen mit dem digitalen Monats-Abo

Sie sind bereits Abonnent von tanz? Loggen Sie sich hier ein
  • Alle tanz-Artikel online lesen
  • Zugang zum ePaper
  • Lesegenuss auf allen Endgeräten
  • Zugang zum Onlinearchiv von tanz

Sie können alle Vorteile des Abos
sofort nutzen

Digital-Abo testen

Tanz Mai 2013
Rubrik: menschen, Seite 33
von Wolfgang Kralicek

Weitere Beiträge
touch me, wear me

Am 2. September 1996 erschien zum ersten Mal «Computer Bild» – angetreten war sie, um das Hexenwerk des binär operierenden Apparats zu entzaubern. Bis dahin sah es so aus, als sei in der «Blackbox» eines PC alles möglich, kursierte doch die Mär, dass dessen Fähigkeiten so wenig vollständig genutzt würden wie diejenigen unseres Hirns. Solche Analogie zwischen Mensch...

kalender

_____deutschland

On tour
Das Bayerische Staatsballett II/Junior Company tanzt Ballette aus dem Repertoire: Velbert, Theater, 11. Mai; Fellbach, Schwabenlandhalle, 13., 14. Mai; Düren,
Theater, 16. Mai; Kelheim, 20., 21. Juli
staatsballett.de

Altenburg
Landestheater Das Thüringer Staatsballett tanzt «Freaks», Ballett von Silvana Schröder.
7., 12. Mai tpthueringen.de

Au...

ausstellungen und screenings

screening_________

arte im «sacre»-fieber

So viel «Sacre» war nie, das gilt natürlich auch für den deutsch-französischen Kulturkanal Arte. Am 26. Mai ist dort die Dokumentation «Sacre du printemps – Frühling im Herbst» zu sehen: Denis Sneguirev und Philippe Chevalier haben mit der Kamera beobachtet, wie der Choreograf Thierry Thieû Niang aus dem Opferritual ein...