michelle dorrance

michelle dorrance

hat die Welt des Stepp-Tanzes im Nu erobert. Sie bezaubert das Publikum mit ihrem einzigartigen Tanzstil: Erst lugt sie umher, fast wie ein Detektiv auf der Suche nach irgendwelchen Hinweisen, dann klappert und klatscht sie mit schelmischer Freude. Letzthin ist Dorrance auch als Choreografin so unterhaltsamer wie experimenteller Formate in Erscheinung getreten, zudem betreibt sie Education-Projekte.

Ihre originelle Mischung von Musik und Tanz zieht inzwischen sogar ein Publikum jenseits der Tanzszene an, in der sie ihre Pfründe bereits abgesteckt hat: Dorrances Aufführungen beim «Jacob’s Pillow Dance Festival» waren derart erfolgreich, dass ihre Kompanie, Dorrance Dance, für zwei weitere Auftritte verpflichtet worden ist.

Michelle Dorrance produziert weder einzelne Nummern, noch folgt sie irgendwelcher Stepp-Routine. Stattdessen nimmt sie das choreografische Handwerk ernst und entwickelt zusammenhängende abendfüllende Arbeiten. Ihr jüngster Hit «The Blues Project» ist in Kooperation mit der Band Toshi Reagon and the BIGLovely entstanden. Die dunkle wie die helle Seite des Blues kommen darin zum Tragen, Musik und Tanz verschmelzen zu gleitenden Rhythmen, Soul- und Rock ‘n‘ ...

Weiterlesen mit dem digitalen Monats-Abo

Sie sind bereits Abonnent von tanz? Loggen Sie sich hier ein
  • Alle tanz-Artikel online lesen
  • Zugang zum ePaper
  • Lesegenuss auf allen Endgeräten
  • Zugang zum Onlinearchiv von tanz

Sie können alle Vorteile des Abos
sofort nutzen

Digital-Abo testen

Tanz Jahrbuch 2015
Rubrik: die hoffnungsträger, Seite 160
von Wendy Perron