chancen, ausschreibungen

chancen: ausschreibungen

In Köln findet für das «SzoloDuo Fesztival» in Budapest eine Vor­ausscheidung für Soli (6 Min.) und Duette (9 Min.) in den Studios der Wachsfabrik statt. Sie ist eine Performanceplattform für westeuro­päische Choreografen und erweitert so das Format des seit elf Jahren bestehenden Festivals. Bewerbungsschluss: 15. Oktober.
barnescrossing.de

Das Festival «Belluard Bollwerk International» in Fribourg sucht Ideen zu «Retox», neue Impulse, Provokationen für eine Wiederbelebung der Stadt und seiner Bewohner.

Projekte können in der Spielstätte des Festivals stattfinden, in anderen Lokalitäten oder im öffentlichen Raum. Residenz ist im Februar, Produktion im Juni, Präsentation während des nächsten Festivals ­(21. Juni bis 7. Juli 2012). Ein­sendeschluss: 17. Oktober.
belluard.ch

Den siebten Wettbewerb «Der goldene Schuh» richtet das Ballett Forum Franken für talentierten Ballettnachwuchs bis 15 Jahren am 14. und 15. Januar in Fürth aus. Anmeldeschluss: 31. Oktober.
ballettforum-franken.de

Die «Tanzwoche Dresden» (19.–29. April) sucht Stücke aus den Bereichen freier Tanz, Körpertheater und Performance, die zum ersten Mal in Dresden zu sehen sein werden. Bewerbungen ...

Weiterlesen mit dem digitalen Monats-Abo

Sie sind bereits Abonnent von tanz? Loggen Sie sich hier ein
  • Alle tanz-Artikel online lesen
  • Zugang zum ePaper
  • Lesegenuss auf allen Endgeräten
  • Zugang zum Onlinearchiv von tanz

Sie können alle Vorteile des Abos
sofort nutzen

Digital-Abo testen

Tanz Oktober 2011
Rubrik: , Seite 73
von

Weitere Beiträge
highlights

bochum: william forsythe
Vielleicht dieses oder doch etwas anderes – wer die Wahl hat, hat nicht die Qual, sondern die Lust, Kompetenzen zu erwerben, um sich als Tänzer zu entscheiden. Für diese Bewegung oder jene. Die unstillbare Lust, mit der William Forsythe an der Erweiterung der Potenziale des Tanzes arbeitet, eröffnet seinen Tänzern ungewohnte Freiheiten. Auch...

Dazu: Die Lehrerin Minako Seki, Auditions, Ausschreibungen und Workshops

die lehrerin

minako seki, Sie unterrichten die Seki-Methode, was ist das?
(Sie legt einen kleinen Water Bag Body auf den Tisch: einen mit Wasser gefüllten Handschuh auf ­einem kleinen Gefrierbeutel-Wasserbett.) Der menschliche Körper be­­steht zu rund 80 Prozent aus Wasser. Er ist also konsequent, sich vorzustellen, dass der Körper alle Bewegungsimpulse aufnimmt und...

unser höchstes gut

Avignon war ein Kinderfest. Ob Theater, Tanz oder Performance, ob bei Angélica Liddell oder Romeo Castellucci, bei Pascal Rambert oder Boris Charmatz – immer wieder standen zwei oder sogar drei Generationen gemeinsam auf der Bühne. Nur Anne-Karine Lescop, die frühere Interpretin von Odile Duboc, hielt sich nicht ans Prinzip. In ihrem ­«Petit projet de la matière»...