Palle Granhøj

droht sein Gran Theater in Aarhus zu verlieren

Palle Granhøj gibt aus gesundheitlichen Gründen das Gran Theater im dänischen Aarhus auf. Seine Kompanie Granhøj Dans, die staatlich finanziert ist, bleibt bestehen. Das Gran Theater ist neben den Dansescenen in Kopenhagen das einzige Tanzhaus in Dänemark. Palle Granhøj, der seinen Entschluss während der Workshopwochen der europäischen Tanz­initiative Colina (für Collaboration in Arts) in seinem Haus bekannt gab, sucht mit der Stadt Aarhus derzeit nach Möglichkeiten, den Tanz in der Stadt auch künftig verwurzeln zu können, ohne länger als «Intendant» zu fungieren.

Dabei könne das Haus in ein «sozio-kulturelles Zentrum» umgewidmet werden oder noch mehr Tanz als bisher anbieten. Für letzteres spricht, dass die Vorstellungen seiner Kompanie nach seinen Angaben «immer ausverkauft» waren.

Weiterlesen mit dem digitalen Monats-Abo

Sie sind bereits Abonnent von tanz? Loggen Sie sich hier ein
  • Alle tanz-Artikel online lesen
  • Zugang zum ePaper
  • Lesegenuss auf allen Endgeräten
  • Zugang zum Onlinearchiv von tanz

Sie können alle Vorteile des Abos
sofort nutzen

Digital-Abo testen

Tanz Januar 2007
Rubrik: Celebrities, Seite 25
von Arnd Wesemann

Vergriffen