CD, DVD, Buch 10/18

Clip des Monats: Jonathan Sanchez

hat den «Pearls Artist Prize» beim diesjährigen «Internationalen TanzFilmFestival POOL» in Berlin gewonnen. Der 29-jährige Franzose verdiente sich die Auszeichnung mit seinem Clip «how to disappear completely». Der in Montpellier klassisch ausgebildete Tänzer zeigt, wie man aus nur vier starren Kameraperspektiven einen überzeugenden «Ego Shoot» zustande bringt.

Dass der Tanzende dabei verschwinden möchte, es jedoch so wenig schafft wie die Schmetterlinge im Bilderrahmen seines kargen Zimmers, täuscht nicht darüber hinweg, dass Sanchez diesen Clip vor allem durch Tanz und nicht durch die Tricks der Postproduktion hergestellt hat. Und: Abzüglich der Arbeit am Schneidetisch hat er null Euro inves-tiert. Arte povera vom Feinsten.

Den Clip sehen Sie auf www.tanz-zeitschrift.de  

DVD & Blu-Ray: The little mermaid

Erst ging es aufs Eis, nun ins Wasser. Nach dem Erfolg mit der bunten, durchaus unterhaltenden «Schneekönigin» hat am Prager Nationaltheater das Dreierteam aus dem Choreografen Jan Kodet und dem Regieduo SKUTR (Martin Kukučka, Lukáš Trpišovský) 2016 ein weiteres Märchen von Hans Christian Andersen adaptiert: «Die kleine Meerjungfrau». ...

Weiterlesen mit dem digitalen Monats-Abo

Sie sind bereits Abonnent von tanz? Loggen Sie sich hier ein
  • Alle tanz-Artikel online lesen
  • Zugang zum ePaper
  • Lesegenuss auf allen Endgeräten
  • Zugang zum Onlinearchiv von tanz

Sie können alle Vorteile des Abos
sofort nutzen

Digital-Abo testen

Tanz Oktober 2018
Rubrik: Medien, Seite 62
von

Weitere Beiträge
Cybermobbing

Ein gutes halbes Jahr ist es her, dass der langjährige Artistic Director des New York City Ballet, Peter Martins, wegen mutmaßlicher körperlicher Übergriffe gegenüber Schutzbefohlenen von seinen Leitungspositionen zurückgetreten ist (tanz 1/18). Die Untersuchung führte seinerzeit nicht zu juristisch belastbaren Ergebnissen.

Nun sieht sich die New Yorker...

Herzliches Beileid

Herzliches Beileid flötet die Nachbarin, kaum ist der Sitzplatz in der Orangerie von Schloss Sanssouci gefunden. Noch ehe ich der Kondolenz auf den Grund gehen kann, weist ihre Hand auf die Reihe vor uns. Da, genau in der Sichtachse, sitzt eine schwarzhaarige Dame mit – ungelogen! – mindestens 60 Zentimeter hoher Turmfrisur. Sehr unwahrscheinlich, dass ich...

Oslo on tour: Marcos Morau «Pasionaria»

Der Mond rast auf die Erde zu, sekündlich kommt er näher, zwischen zwei Wimpernschlägen scheinen sich seine Gebirge höher zu türmen und die Ozeane dazwischen noch endloser zu dehnen. Die Tänzer jedoch nehmen davon gar keine Notiz, obwohl der Trabant sich genau vor ihrem Treppenhausfenster zu galaktischer Monstrosität bläht. Wahrscheinlich sind sie viel zu sehr mit...