Braunschweig: Maura Morales «exceso de la nada»

Maura Morales stellt kein identifizierbares Ego auf die Bühne. Deshalb der Titel des Solos, «Exceso de la Nada» – «Überfluss des Nichts» –, der auf etwas Uneingrenzbares deutet. Die Choreografin und Tänzerin vergegenwärtigt Erinnerungen, im Körper lebend. Sie sind in Kuba verortet, das sie 1996 Richtung Düsseldorf verließ, auf das «Nichts» im Überfluss, als Übertreibung, ebenso passt.

Die Grenze des Mutterlandes ist genau definiert: durchs Wasser. Als Videoprojektion brandet es zu Beginn von der Seite an. Aber das Strandbild ist unromantisch, das Meer wird zur Mauer.

Davon spricht auch der von Morales auf Spanisch verfasste, wütend-poetische Text aus dem Off, dessen Übersetzung der Abendzettel liefert. Sie selbst zwängt sich auf der mit kleinen Wellblechstücken überdachten Bühne an einen einzigen Ort: in, vor, hinter, unter einen Schaukelstuhl. Er ist die Insel auf der Insel. Die zusammengekrümmte Figur wird zum Menschen, indem sie sich an Beine, Hand, Kinn fasst, mit den nackten Füßen wackelt, auf dem Sitz herumrutscht, sich über die Armlehne biegt, die Glieder streckt und überkreuzt, ein Gehen versucht, fällt, zurückkehrt auf den sicheren Sitz. Ihn zum Schaukeln bringt. So ...

Weiterlesen mit dem digitalen Monats-Abo

Sie sind bereits Abonnent von tanz? Loggen Sie sich hier ein
  • Alle tanz-Artikel online lesen
  • Zugang zum ePaper
  • Lesegenuss auf allen Endgeräten
  • Zugang zum Onlinearchiv von tanz

Sie können alle Vorteile des Abos
sofort nutzen

Digital-Abo testen

Tanz April 2018
Rubrik: Kritik, Seite 38
von Melanie Suchy

Weitere Beiträge
Auditions, Wettbewerbe 4/18

Auditions

Ballet Junior de Genève for young dancers between 17 and 22 years old
Audition: 19, 20 May
audition@edgeneve.ch

Fortbildungen

ArtEZ Bachelor of Dance, Arnhem Auditions: Arnhem 3–7 April
www.artez.nl

Folkwang Universtät der Künste/ Institut für Zeitgenössischen Tanz, Essen
Zeitgenössische Tanzausbildung
B.A. (acht Semester) Tanz
M.A. (vier Semester)...

Highlights 4/18

Bologna: Live Arts Week

Live Arts nannten es die Briten in den 1990er-Jahren. Die bildende Kunst betrat die Tanzbühnen. Und sie tut es weiterhin, zum siebten Mal nun im italienischen Bologna, erstmals auch in den historischen Räumen der Galleria d‘Arte Moderna. Die «Live Arts Week» will eine künstlerische Forschung am Körper sein, ein Laboratorium des Tanzes mit...

Tanzschulen 4/18

Deutschland


Bad Soden
Ballettschule Ulrike Niederreiter
Dipl. Ballettpädag. Ballett/Jazz/Modern/Charakter/tänzerische Früherziehung. Ausbildung bis zur Akademiereife. Ballettmärchen. An der Trinkhalle 2B, D-65812 Bad Soden/Ts., Tel. +49-6196-228 49 
www.ballett-badsoden.de


Bamberg
Tanzwerkstatt
Stätte für Zeitgenössischen Tanz. Nürnberger Straße 108 k, D-96050...