berlin: die sommer.bar

eröffnet das Berliner Festival «Tanz im August» mit einem Parcours am 18. August. Im Podewil zeigt Teresa Mayer eine Eins-zu-eins-Performance, in der der Zuschauer durch eine Umkehrbrille die Welt auf dem Kopf erlebt. Auch Begüm Erciyas steht auf Individualservice, der Einzelzuschauer darf sich etwas wünschen. Immerhin 15 Zuschauer erlauben Angela Schubot und Jared Gradinger, sich den kinästhetisch flüssig küssenden Austausch zwischen Publikum und Performer zu gönnen. Der Idee der sommer.

bar von Kerstin Schroth als einer Lounge der Künste während der Gesamtzeit des Festivals bis zum 4. September kommt Vania Rovisco am nächsten. Von Abraham Hurtado und Jochen Arbeit lässt sie sich in einer fünfstündigen Performance ertränken. Der Zuschauer ist eingeladen, immer wiederzukehren, zu verweilen und nachzuschauen, ob die Kunst noch lebt.
www.sommerbar.de

Weiterlesen mit dem digitalen Monats-Abo

Sie sind bereits Abonnent von tanz? Loggen Sie sich hier ein
  • Alle tanz-Artikel online lesen
  • Zugang zum ePaper
  • Lesegenuss auf allen Endgeräten
  • Zugang zum Onlinearchiv von tanz

Sie können alle Vorteile des Abos
sofort nutzen

Digital-Abo testen

Tanz August 2010
Rubrik: kalender: highlights, Seite 57
von

Vergriffen