bepreist: Anna Huber

wird für ihr bisheriges Werk mit dem «Schweizer Tanz- und Choreografiepreis 2010» ausgezeichnet. Die Jurybegründung hebt etwas pittoresk ihren schmalen Körper hervor, den sie den Spannungsfeldern von Raum und Klang aussetzt. Verliehen wird ihr der mit 30.000 Schweizer Franken dotierte Preis am 25. Oktober in der Berner Dampfzentrale anlässlich einer Aufführung ihres neuen Stücks «tasten» mit den Pianisten Susanne Huber und André Thomet. Die Uraufführung des Stücks findet am 2. September in Luzern im Südpol statt.

Weiterlesen mit dem digitalen Monats-Abo

Sie sind bereits Abonnent von tanz? Loggen Sie sich hier ein
  • Alle tanz-Artikel online lesen
  • Zugang zum ePaper
  • Lesegenuss auf allen Endgeräten
  • Zugang zum Onlinearchiv von tanz

Sie können alle Vorteile des Abos
sofort nutzen

Digital-Abo testen

Tanz August 2010
Rubrik: menschen, Seite 53
von

Vergriffen