ausgezeichnet: Arkadi Zaides

sammelt Preise. Der 1979 in der Sow­jetunion geborene Choreograf, der heute in Tel Aviv lebt und 2008 und 2009 jeweils eine Auszeichnung des israelischen Ministeriums für Kultur und Sport für junge Choreografen erhalten hat, ist nun auch frischgebackener Kurt-Jooss-Preisträger. Den mit 6000 Euro dotierten und von der Stadt Essen mit der Stiftung Anna und Hermann Markard verliehenen Preis sprach ihm die fünfköpfige Jury für sein «Solo Colores» zu.
arkadizaides.com

Weiterlesen mit dem digitalen Monats-Abo

Sie sind bereits Abonnent von tanz? Loggen Sie sich hier ein
  • Alle tanz-Artikel online lesen
  • Zugang zum ePaper
  • Lesegenuss auf allen Endgeräten
  • Zugang zum Onlinearchiv von tanz

Sie können alle Vorteile des Abos
sofort nutzen

Digital-Abo testen

Tanz Juli 2010
Rubrik: menschen, Seite 31
von

Vergriffen