akademisch: anne teresa de keersmaeker...

...ist das neueste Mitglied einer der ältesten europäischen Kunstinstitutionen geworden. Die 1696 gegründete Akademie der Künste in Berlin nahm sie auf, um sie für ihre Verdienste bei der Entwicklung der Künste zu ehren. Nun sitzt sie neben William Forsythe, Nele Hertling, Reinhild Hoffmann, Susanne Linke, Alain Platel, Arila Siegert, VA Wölfl und Robert Wilson.

Weiterlesen mit dem digitalen Monats-Abo

Sie sind bereits Abonnent von tanz? Loggen Sie sich hier ein
  • Alle tanz-Artikel online lesen
  • Zugang zum ePaper
  • Lesegenuss auf allen Endgeräten
  • Zugang zum Onlinearchiv von tanz

Sie können alle Vorteile des Abos
sofort nutzen

Digital-Abo testen

Tanz Februar 2011
Rubrik: persönlich, Seite 24
von

Weitere Beiträge
frankfurt: jo fabian «pi morphosen»

18 Kerzenlampen hängen an 18 Bambusstangen. Eine brennende Giraffe wird an die Rückwand projiziert. 18 Tänzerinnen tanzen auf Sandboden zu Steve Reichs «Music for 18 Musicians». 18 mal 18 mal 18: Es regiert die Mathematik. Zwar keine Zahl Pi weit und breit. Trotzdem: Das Stück vergeht einfach schneller, vielleicht, weil weniger passiert. Die Uhr oben rechts zeigt...

buch: john neumeier­

Nun stimmt auch Frankreich mit ein, in die Hymnen auf John Neumeier. Der Anlass: Seit 30 Jahren werden seine Stücke an der Seine empfangen und sogar von den Stars der Pariser Opéra interpretiert. Zwölf Ballette, von «Vaslaw» bis «Parzival – Episoden und Echo»: Flüssig, inspiriert und stets engagiert schreibt Jacqueline Thuilleux zu jedem Werk eine Analyse, neben...

bewegung begreifen

Antja Kennedy, das Buch hat 420 Seiten plus DVD. Das wirkt auf Anhieb wie eine Doktorarbeit. Ist es eine?
Nach meiner Gastprofessur an der Universität Hamburg hatte ich überlegt, eine Doktorarbeit zu schreiben, entschied mich aber dagegen. Ich wollte ein Buch über den aktuellen Stand der Laban/Bartenieff-Bewegungsstudien in Theorie und Praxis für jedermann mit...