Angst und Hoffnung

Die Jahreszeiten im Klimawandel: Vier deutsche Theater koproduzieren in Saarbrücken «4 x 4».

Von wegen Sommerfrische und bunte Herbstfarben – diese «Vier Jahreszeiten» führen zum Weltuntergang, wir sehen den Klimawandel und dystopische Bilder auf einer fast durchweg dunklen Bühne, Eiseskälte wallt herein. Es dauert tatsächlich bis zum Winter, dem vierten der «Quattro stagioni»-Konzerte von Antonio Vivaldi, bis sich Tänzer zu Duos oder Trios zusammenfinden, bis sich vereinzelte Menschen endlich einmal berühren.

Mit vier Choreografen und Tänzern aus ihren vier Kompanien eröffnete die Produktion «4 x 4» das «Tanzfestival Saar 2022» – ein ambitioniertes Projekt in Zeiten, in denen man sich an hermetisch abgeschlossene «Bubbles» in den Theatern und kurzfristige Vorstellungsabsagen durch Quarantäne gewöhnt hat. Jetzt erst recht, dachten Stijn Celis aus Saarbrücken, Iván Pérez aus Heidelberg, Simone Sandroni aus Bielefeld und Roberto Scafati aus Trier, jeder von ihnen choreografierte jeweils eine Jahreszeit mit den Tänzern eines Kollegen, die Produktion geht dann auf Tour durch alle vier Städte.

Der Frühling schießt in die Tänzerkörper
Von Jules Perrot bis Merce Cunningham zieht sich das Jahreszeiten-Thema durch die Tanzgeschichte. Getanzt wurde zu Giuseppe Verdi oder Alexander ...

Weiterlesen mit dem digitalen Monats-Abo

Sie sind bereits Abonnent von tanz? Loggen Sie sich hier ein
  • Alle tanz-Artikel online lesen
  • Zugang zum ePaper
  • Lesegenuss auf allen Endgeräten
  • Zugang zum Onlinearchiv von tanz

Sie können alle Vorteile des Abos
sofort nutzen

Digital-Abo testen

Tanz April 2022
Rubrik: Produktionen, Seite 24
von Angela Reinhardt

Weitere Beiträge
Fortbildungen, Auditions, Wettbewerbe 4/22

Fortbildungen
SNDO | Academy of Theatre and Dance, Amsterdam University of the Arts
 Bachelor in Choreography sndo@ahk.nlwww.sndo.nl

HZT Berlin
MA Soda (MA) Solo/Dance/Authorship
1. Februar bis 1. April Studienbeginn: April 2023 maC (MA) Choreographie
1. Oktober bis 1. November Studienbeginn: Oktober 2023 Tanz (BA), Kontext, Choreographie
1. Oktober – 1. Dezember...

Side-step 4/22

CONSTANTIN HOCHKEPPEL
Der Tanzbegriff, man weiß es, weitet sich. Die Zeiten, als die Moderne und das Tanztheater den Marsch in die Stadttheater antraten, liegen hinter uns. Jetzt kommt, wenn auch nicht Zirkus, immerhin das Physical Theatre neu an diese Institutionen. Das Stadttheater Gießen gönnt sich, nach zwanzig Jahren Tanzleitung durch Tarek Assam, eine...

Waldwanderung

Der Wald ist dunkel. Ein paar abstrakte Baumformen stehen im Hintergrund, man findet sich nicht zurecht, der Blick verschwimmt im Nichts, und dann tosen auch noch Sturmböen durchs Gehölz, wehen einzelne Objekte weg, irgendwann auch Körper, die verzweifelt versuchen, einen Halt zu erhaschen. Ursina Tossis jüngste Arbeit «Fux», uraufgeführt Ende vergangenen Jahres...