Aufklärung

#MeToo – und dann? Heather Jurgensen, stellvertretende Direktorin des Ballett Kiel, berichtet über ein Clearingverfahren am eigenen Haus.

Heather Jurgensen, Sie waren Erste Solistin bei John Neumeier in Hamburg, haben zahlreiche Rollen kreiert und leiten seit 2011 das Ballett Kiel als stellvertretende Direktorin an der Seite Ihres Mannes Yaroslav Ivanenko. Im Mai ist ein Tänzer und Ballettmeister Ihrer Kompanie in London wegen sexueller Übergriffe verurteilt worden, die sich nach Überzeugung des Gerichts zwischen 2009 und 2016 beim English National Ballet und an einer Ballettschule abgespielt haben. Der Tänzer wurde umgehend freigestellt, für einen Clearingprozess hatten Sie bereits im Vorfeld gesorgt.

Wie haben Sie überhaupt von den Vorwürfen erfahren?
Im Frühjahr 2020, und zwar von dem Tänzer selbst. Er kam zu uns und hat uns über die Ermittlungen unterrichtet. Das war natürlich ein Schock. Wir haben dann gemeinsam mit ihm sofort die Generalintendanz informiert. Die Theaterleitung hat uns hervorragend unterstützt. Sie hat rechtlichen Rat eingeholt, das ganze Vorgehen war pragmatisch und vernünftig.

War das Haus grundsätzlich auf eine solche Situation vorbereitet?
Ja, es gab bereits eine Vorerfahrung, wobei jeder Fall natürlich anders liegt. Aber es gab für das Verfahren eine klare Regelung. Die Theaterleitung, der ...

Weiterlesen mit dem digitalen Monats-Abo

Sie sind bereits Abonnent von tanz? Loggen Sie sich hier ein
  • Alle tanz-Artikel online lesen
  • Zugang zum ePaper
  • Lesegenuss auf allen Endgeräten
  • Zugang zum Onlinearchiv von tanz

Sie können alle Vorteile des Abos
sofort nutzen

Digital-Abo testen

Tanz November 2021
Rubrik: Hinter den Kulissen, Seite 54
von Dorion Weickmann

Weitere Beiträge
20 Jahre Tanzquartier Wien

Es war keine leichte Geburt, als das Tanzquartier Wien (TQW) vor 20 Jahren seine Pforten öffnete. Die freie Tanzszene der Stadt wollte ein selbstverwaltetes Haus. Daraus wurde nichts, weil die Stadt Wien die Eigeninteressen der Künstler*innen kannte und daher eine Intendanz favorisierte, die auch international kuratieren sollte. Tatsächlich machte...

Die Lehrerin: Henrietta Horn an der Folkwang Universität

Sie kennen die Folkwang Universität der Künste von Grund auf, haben hier studiert, haben jahrelang zusammen mit Pina Bausch das Folkwang Tanzstudio geleitet. Seit Kurzem amtieren Sie nun als Professorin für Zeitgenössischen Tanz. Sind Sie am Ziel Ihrer Wünsche?
Nein, ich habe bisher nie ein «Ziel meiner Wünsche» formuliert. Wenn es ein Ziel gibt, dann die Suche...

Auditions, Fortbildungen, Wettbewerbe 11/21

Auditions
Carte Blanche, The Norwegian National Company of Contemporay Dance, Bergen

Audition for experienced dancers and apprentices. Motivation letter and CV in English with photo and video links by 7 November to: audition@ncb.no
Audition (by invitation only): 8, 9 January, 2022 www.carteblanche.no

Bern Ballett 
is looking for female and male dancers with strong...