Zeigt her eure Füße

Orthopädisches Wissen von Elisabeth Exner-Grave

Tanz - Logo

Wer sich mit Gesundheit und Medizin im Tanzbereich beschäftigt, kommt um den Namen Elisabeth Exner-Grave nicht herum. Die Trägerin des «Deutschen Tanzpreises 2016» ist Gründungsmitglied von «Tanzmedizin Deutschland» («ta.med»), gab das Standardwerk «TanzMedizin» heraus und baute als Oberärztin über zwölf Jahre das Kompetenzzentrum für Tanzmedizin «medicos.AufSchalke» in Gelsenkirchen auf.

Doch auch mit dem Wechsel ans Gesundheitsamt des Kreises Soest 2020 ist Exner-Grave der Tanzwelt nicht verloren gegangen: «Aktion Orthofit für gesunde Füße im Kinder- und Jugendtanz» ist ihr aktuelles Projekt zur Vermittlung orthopädischen Wissens an junge Tanzschüler*innen und deren Pädagog*innen.

Elisabeth Exner-Grave, ganz grundlegend: Was ist die «Aktion Orthofit: Zeigt her Eure Füße?» 
Die «Aktion Orthofit» gibt es seit 2010 beim Berufsverband für Orthopädie und Unfallchirurgie (BVOU) und wurde zunächst an Grundschulen durchgeführt. Mit meiner Initiative 2013 durch «ta.med» wurde das Konzept auch auf Ballettschulen erweitert. Die Aktion ist eine bundesweite Aufklärungskampagne, die vorsieht, dass Orthopäd*innen mit (Tanz-) Pädagog*innen zusammenarbeiten und Interventionseinheiten ...

Weiterlesen mit dem digitalen Monats-Abo

Sie sind bereits Abonnent von tanz? Loggen Sie sich hier ein
  • Alle tanz-Artikel online lesen
  • Zugang zum ePaper
  • Lesegenuss auf allen Endgeräten
  • Zugang zum Onlinearchiv von tanz

Sie können alle Vorteile des Abos
sofort nutzen

Digital-Abo testen

Tanz 11 2022
Rubrik: Praxis, Seite 62
von Hannah-Meyer Scharenberg

Weitere Beiträge
Ausstellungen 11/22

RUDOLF NUREJEW
Die Bedeutung Rudolf Nurejews sowohl für das klassische Ballett als auch für den modernen Tanz lässt sich gar nicht hoch genug einschätzen. Die Ausstellung ««Nureyev – A Tribute to the Greatest Male Dancer of the 20th Century»» beleuchtet die Arbeit des 1993 gestorbenen Tänzers, einerseits durch die Präsentation bedeutender Kostüme aus seinem...

Jefta van Dinther: «On Earth I’m Done: Mountains»

Die Stockholmer Truppe Cullberg arbeitet heute mit drei Choreograf*innen, darunter seit zehn Jahren Jefta Van Dinther. Aber daran kann es nicht liegen, dass er nun verbal die Keule rausholt. «On Earth I’m Done» heißt sein Zweiteiler. Fertig! Schluss! Er ist nicht der Einzige, der sich dieser Welt nicht mehr zugehörig fühlt und doch weiter mit ihr leben muss. Die...

Auditions, Ausschreibungen, Wettbewerbe 11/22

Auditions
Carte Blanche, The Norwegian National Dance Company of Contemporary Dance, Bergen

is looking for experienced dancers and apprentices off all genders, diverse cultures and backgrounds, and disabilities
Application deadline: 21 November www.carteblanche.no

The Dresden Frankfurt Dance Company
is looking for male, female and nonbinary dancers for the new...