Workshops, Auditions, Ausschreibungen

ausschreibungen_____

«contact emergy 14», Contest for Contemporary Dance, Erfurt
Wettbewerbstermin: 24. Oktober
Deadline: 21. Juli
festival.tanztheater-erfurt.de

Programm «tanz + theater
machen stark» für 2014
Ausschreibungsfrist: 15. September
buendnisse.freie-theater.de

«POOL 14 – Open Call»
Internationale TanzFilmPlattform Berlin, 11.–14. September
Open Call/Deadline: 4. Juli
pool-festival.de

«9th International Choreography Competition» in Ludwigshafen
20.–22. November
Deadline for application: 5.

August
no-ballet.com

Das LOFFT in Leipzig startet die Ausschreibung für Koproduktionen im Jahr 2015. Durch einen künstlerischen Beirat werden sechs bis acht Produktionsplätze vergeben.
Deadline: 27. Juni lofft.de

 

tagungen____________

«outside the box: market», symposium, ideas, drafts, performances, tryouts in Mannheim, 5.–7. Juni otb-research.com

Internationale Konferenz «The Public Commons and the Undercommons of Art, Education, and Labor», Frankfurt LAB, 29. Mai – 1. Juni
undercommons@gmail.com

«BrainDance Tage – Tanz, Wissenschaft, Parkinson», Vorträge, Workshops, Gespräche, Performance, veranstaltet von Theater Freiburg und Exzellencecluster BrainLinks-BrainTools, 28.–31. Mai
brainlinks-br ...

Weiterlesen mit dem digitalen Monats-Abo

Sie sind bereits Abonnent von tanz? Loggen Sie sich hier ein
  • Alle tanz-Artikel online lesen
  • Zugang zum ePaper
  • Lesegenuss auf allen Endgeräten
  • Zugang zum Onlinearchiv von tanz

Sie können alle Vorteile des Abos
sofort nutzen

Digital-Abo testen

Tanz Mai 2014
Rubrik: praxis, Seite 73
von

Weitere Beiträge
empty moves

«Ich habe schon als Kind gezeichnet. Meine Mutter rief es mir erst kürzlich wieder ins Gedächtnis.» Vor zehn Jahren begann der Choreograf Angelin Preljocaj regelmäßig zu malen. Erst mit Acryl, bis er den Spaß an Ölfarben entdeckte. «Die sind wie lebende Organismen, man kann ihnen über mehrere Tage dabei zusehen, wie Farbtöne und Materie sich verändern, gerade wenn...

herbert fritsch

Herbert Fritsch, woher kommt es, dass ich bei «Ohne Titel Nr. 1» denke: War das jetzt Tanztheater?
Weil es trivial scheint, weil eine Geschichte nicht wichtig ist, weil der Text keine Rolle spielt, denn der ist für mich immer nur Anlass für Missverständnisse. Dagegen sind ein klarer Blick, eine klare Geste völlig unmissverständlich. Bewegung ist überhaupt ganz...

brüssel: Lia Rodrigues: «Pindorama»

Anfangs droht eine junge Frau in den Fluten eines reißenden Stroms zu versinken. Wir sitzen oder stehen direkt davor, am linken und am rechten Ufer. Gern würden wir ihr Beistand leisten, sie vor dem Ertrinken bewahren. Doch die Konventionen des Theaters sprechen dagegen. Das Mädchen kämpft. Wir bleiben hilflos. Ihr Tod ist gespielt, ihre Nacktheit echt. Der Fluss,...